25.06.2021

Lauftrainerausbildung abgeschlossen

Am vergangenen Samstag (19. Juni) ging es für die zukünftigen Laufgruppenleiter:innen an ihrem letzten Kurstag in die Rappenlochschlucht. Nach Absolvierung der schriftlichen und praktischen Prüfungen werden die Teilnehmer:innen am 05. Juli im Rahmen der Zertifikatsfeier ihre Urkunden erhalten. „Bewegung in der Natur gibt Kraft und Energie für den Alltag. Gleichzeit motivieren die frischgebackenen Laufgruppenleiter:innen auch zum Mitmachen“, freut sich Sportlandesrätin Martina Rüscher.

Die Kursteilnehmerinnen wurden dabei professionell betreut. Mit abwechslungsreichen Kursinhalten sorgte Referentin Antje Peukert dafür, dass bei den Teilnehmer:innen keine Langeweile aufkommt. Die Corona-Pandemie hat uns allen deutlich gezeigt, wie wichtig es ist, einen Ausgleich zu schaffen und sich körperlich zu bewegen. „Es ist daher auch wissenschaftlich erwiesen, dass es gerade in Krisenzeiten besonders wichtig ist, die körperliche und geistige Fitness zu erhalten“, so Rüscher.

 

   Am 5. Juli werden die Teilnehmer:innen dann nach Absolvierung der schriftlichen und praktischen Prüfungen im Rahmen der Zertifkatsfeier ihre Urkunden erhalten. Auf den richtigen Umgang mit dem eigenen Körper sollte in jedem Alter geachtet werden, um das Körperbewusstsein zu steigern bzw. den Grundstein dafür zu legen, betont Rüscher: „Wer seinen Körper gut kennt, hat an Bewegung noch mehr Freude.“

 

   „Bewegung ist aktive Gesundheitsförderung. Um weiter Erfolg zu haben, brauchen wir kompetente Betreuer:innen für die Angebote in Kindergärten und Schulen, in den Sportvereinen sowie auf der Gemeindeebene", so Rüscher.

 

Ziel und Inhalte der Ausbildung

   Diese Ausbildung ist auf zwei Blöcke aufgeteilt. Dabei liegt der Schwerpunkt des ersten Blocks darauf, die grundlegenden sportwissenschaftlichen Hintergründe im Laufsport zu verstehen und die eigene Lauftechnik zu optimieren und zu schulen.

 

   Im zweiten Ausbildungsblock werden die Teilnehmerinnen als "Coaches" geschult. Ein Gespür und die richtige Kommunikation für den Umgang mit einer Gruppe zu entwickeln und Trainingsinhalte korrekt zu vermitteln liegen dabei im Vordergrund.

   Während den Praxiseinheiten erfahren die Teilnehmerinnen, wie man eigenständig Trainingseinheiten konzipiert und die Grundlagen der Laufbewegung professionell an eine Gruppe weitergeben kann. Die Ausbildung ermöglicht es, die bisherigen eigenen Kenntnisse im Bereich des Laufens auszubauen und den eigenen Laufstil zu verbessern.

 

   Im Rahmen der Ausbildung zum Laufgruppenleiter bzw. zur Laufgruppenleiterin haben die Teilnehmer:innen ihre Kenntnisse im Bereich des Laufsportes dahingehend erweitert, dass sie nun in der Lage sind, selbst Lauftreffs zu organisieren und zu leiten. Diese Fähigkeiten sollen sie nun nützen, um auch andere Menschen – Kolleginnen und Kollegen oder Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – "in Bewegung zu versetzen". Des weiteren können sich auch als Trainer:inne bei den Bewegungstreffs im Land fungieren.

Der Start der nächsten Ausbildung ist für September 2021 vorgesehen!

Information: https://www.vorarlbergbewegt.at/ausbildung-laufgruppen