02.10.2019

Verkehrsbehinderungen beim Marathon

Am kommenden Sonntag (6.10.19) findet der 13. Sparkasse 3-Länder-Marathon am Bodensee statt. Rund 6.500 Läuferinnen und Läufer werden von der Insel Lindau die diversen Laufstrecken in Angriff nehmen.

Start des Sparkasse 3-Länder-Marathons ist um 10:30 Uhr in Lindau

Und um 11.15 Uhr starten die Teilnehmer/innen des Halb- und Viertelmarathons in Lindau.

Die Strecke führt von Lindau (D) über Lochau (A), Bregenz, Hard, Fußach, Höchst nach St. Margrethen (CH) und wieder retour über Hard nach Bregenz.
Im Rahmen des 3-Länder-Marathons werden erstmals auch die Schweizer Marathon-Meisterschaften auf der Strecke durchgeführt.

Wir empfehlen den Teilnehmern und Besucher die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Im Zonengebiet des Vorarlberger Verkehrsverbundes fahren sowohl Teilnehmer (mit Startnummer) als auch Besucher (mit Coupon) kostenlos!

    Der Coupon steht auf www.sparkasse-3-laender-marathon.at zum Download bereit.


Nachstehende Verkehrsbehinderungen bzw. Straßensperren sind geplant:

 

Zufahrt zur Insel Lindau von ca. 10.15 bis 12.00 Uhr gesperrt.

 

Lindau: Ladestraße, Eichwaldstraße, Frauenhoferstraße von ca. 10:15 - 12.00 Uhr gesperrt

 

Bregenz: Mehrerauerstraße Kloster Mehrerau von 10.00 bis 17.00 Uhr. gesperrt

 

Bregenz: Behinderungen Rheinstrasse – Neu Amerika  - Mehrerauerstrasse bis Kloster Mehrerau von 10.00 bis 17.00 Uhr gesperrt

 

Bundesstrasse L 202 Rheinbrücke bei Fussach von 10.30 bis 14.30 Uhr gesperrt

 

Behinderungen entlang der L 202 Rheinstrasse von Bregenz bis Grenze Höchst - St. Margrethen.


Grenzübergang Höchst - St. Margrethen gesperrt von 11.00 bis 14.30 Uhr
Ausweichen über Lustenau und Gaissau.

Behinderungen und Teilsperren im Stadtgebiet Bregenz, Gemeindegebiet Hard, Fussach und Höchst.