22.08.2017

Kenias Läufer dominierten in Lech

Die Kenianer Joyce Muthoni Njeru und Antony Karinga Maina domienierten beim Lecher Höhenhalbmarathon.

Njeru setzte sich bei den Damen knapp mit einer Minute Vorsprung vor der Bizauerin Andrea Feuerstein-Rauch durch. Die Deutsche Monika Rauch komplettierte mit einer herausragenden Leistung das Podest als Drittplatzierte. In unglaublichen 1,35:42,6 Stunden bewältigte Antony Karinga Maina die 23 km beim 15. Lecher Höhenhalbmarathon. Knapp dahinter konnte sich sein Landsmann Robert Surum Panin mit nur 1:29,68 Minuten Rückstand einordnen. Michele Paonne aus Lichtenstein erreichte als Dritter das Siegerpodest.

Den Tannberglauf über 13,5 km gewannen die Deutschen Stefanie Bendels und Arnt König. Die Ukrainerin Rosie Eden konnte sich vor der Deutschen Franziska Schwarz den zweiten Platz sichern. Bei den Herren liefen die zwei Vorarlberger Walter Bereuter und Dieter Reis zweit- und drittschnellste Zeit.

Entgegen der Wetterprognose war das Wetter in Lech perfekt für Läufer. Angenehme Temperaturen und nur vereinzelte, leichte Niederschläge sorgten für gute Stimmung. Insgesamt waren beinahe 200 Läufer für beide Strecken am Start und nahmen die sportliche Herausforderung Arlberg Läuft 2017 auf sich.

Alle Ergebnisse finden Sie live unter: my6.raceresult.com/72945/results


Aktuell im vsport liveticker