05.12.2018

EM-Silber für Forster und Co.

Bei der im serbischen Nis ausgetragenen Shotokan-Europameisterschaft - der European Shotokan Karate Association - erreichte der 21-jährige Lauteracher Vincent Forster von KARATE HOFSTEIG im Kata Team Bewerb den 2. Platz. Mit seinen beiden Teamkollegen Christoph und Lukas Buchinger unterlag er im Finale den russischen Nationalteam hauchdünn mit nur 0,1 Punkten und holten sich wie im Vorjahr die Silbermedaille bei der Stilrichtungs-Europameisterschaft.

Leider nicht so erfolgreich war der Auftritt von Vincent in der Kategorie Kata Einzel der Senioren. Nach einem 3:2 Auftaktsieg gegen den Spanier Jorge Molto Picazo unterlag er in der zweiten Runde dem Italiener Francesco Federico mit 1:4 und schied aus dem Bewerb aus.

Viel Erfahrung konnte die zweite Vorarlberger Teilnehmerin Jacqueline Berger vom KC Höchst beim Europäischen Championat sammeln. In der Kategorie Kata Juniors unterlag sie mit 2:3 der Ungarin Janka Groh ganz knapp. Im Kata Team Bewerb der Seniors sammelte sie mit den beiden Salzburgerinnen Leonie Auner und Valentina Dimoski ihre ersten Punkte und landete von 10 Teams auf dem 7. Endrang.

In der Endabrechnung gab es für die Auswahl von KARATE AUSTRIA insgesamt dreimal Silber und eine Bronzemedaille. Lukas Buchinger war bei allen Medaillen das Maß der Dinge und bescherte sich, nach seinem Mittelfußknochenbruch Ende Sommer, das schönste Geburtstagsgeschenk.


Aktuell im vsport liveticker