15.04.2018

Huster holt Bronze bei Weltcupturnier

3 Medaillen war die Ausbeute von Nationaltrainer Mario Schindler vom U-23 Weltcupturnier in Zagreb/Kroatien im Gr.Röm. Stil. Das stark besetzte Weltcupturnier in Kroatien war die letzte Standortbestimmung vor den Ringer-Europameisterschaften in Kaspisk/Russland und den U-23 Europameisterschaften  in Istanbul/Türkei.

Sensationell war der Auftritt der beiden Walser Sportsoldaten mit Standort in Rif/Salzburg, Christoph Burger (AC Wals) bis 74 kg und Markus Ragginger bis 97 kg (AC Wals) die mit je 3 Siegen sich ins Finale kämpften, die Silbermedaille erringen konnten und im Finalkampf knapp unterlagen. Während Christoph noch 3 Jahre in der  U-23 Kategorie an den Start gehen kann, ist die Silbermedaille von Markus Ragginger der noch 2 Jahre im Juniorenbereich ringen kann sehr viel wert. Die optimalen Bedingungen im Olympiastützpunkt in Rif macht sich immer mehr bezahlt und die Sportler dankten es mit Ihren Leistungen. Die dritte Medaille holte die neue Schwergewichtshoffnung des Österr. Ringsportverbandes Stefan Huster (AC Hörbranz) bis 120 kg der nach guter Leistung die Bronzemedaille holte. EM – Starter Raphael Jäger (KSK Klaus) bis 60 kg belegte noch den guten 5. Platz und rundete das gute Gesamtergebnis ab. Erstmals wurde Kampfrichter Karl-Heinz Reiner vom Ringer-Weltverband als UWW-Delegierter eingesetzt.