02.10.2017

KSK Klaus siegt in Innsbruck klar

Der KSK Klaus wurde der Favoritenrolle gegen den AC Vollkraft Innsbruck vollauf gerecht. Obwohl die Klauser nicht mit der Topbesetzung antraten, holten sie sich ein deutliches 39:18. Trainer Christian Graupeter setzte zwar nicht auf seine stärkste Equipe, doch auch mit neuer Aufstellung präsentierte sich der Titelverteidiger stark. Sowohl in der Freistil- und auch in der Grecorunde konnten die Ringer der Winzergemeinde fünf der sieben Kämpfe gewinnen. 

Punktelieferanten des KSK Klaus:

Raphael Jäger (8), Dominic Peter (8), Magomed Schuaipov (7), Bernhard Begle (4), Simon Hartmann (4), Peter Nagy (4), Philip Gutensohn (4)    

Florian Tafertshofer (rotes Trikot)

Alle Ergebnisse de 2. Runde in der 1. Springwater Bundesliga 2017:

ACV Innsbruck - KSK Klaus I (18:39), KSV Götzis I - KSK Klaus Juniors (50:09), KG Hötting/Hatting - RSC Inzing (16:40), KSV Söding - KG Wien/Burgenland (34:22); Kampffrei: AC Wals I, AC Wals Juniors, AC Hörbranz, URC Wolfurt


Erster Einsatz für KSK Klaus Juniors 


Durch den Meistertitel im letzten Jahr kämpft auch die zweite Mannschaft des KSK Klaus in diesem Jahr in der 1. Bundesliga. Gleich im ersten Kampf traf das Klauser Juniors Team im Auswärtskampf auf die erste Mannschaft des KSV Götzis und verlor den Kampf klar mit 9:50 Punkten. Trotz der hohen Niederlage, gab es für das Publikum interessante und spannende Kämpfe zu sehen. Für die Überraschung des Abends sorgte, gleich im ersten Kampf der junge KSK Nachwuchsringer Abdulnasir Deshen, der den ausländischen Ringer Amini Tawfig auf Schulter besiegte. 

Punktelieferanten des KSK Klaus:

Abdulnasir Deshen (4), Adam Magomadow (1), Florian Tafertshofer (1), Leander Praxmarer (1), Lukas Müller (1), Simon Kröss (1)


Aktuell im vsport liveticker