04.12.2016

Klauser Ringer sind Meister

Erstmals seit 1991 holen sich die Ringer des KSK Klaus wieder den österreichischen Mannschaftsmeistertitel. Nach dem 36:23-Heimsieg vor einer Woche unterlagen die Vorarlberger am Samstag Finalgegner Wals auswärts mit 25:31. Das reichte aber für den insgesamt elften Meistertitel in der Vereinsgeschichte. Nach den sieben Kämpfen im griechisch-römischen Stil lagen die Klauser schon 8:18 zurück. Aber mit Siegen in den ersten vier Duell im Freistilringen war der Sieg im Trockenen. Den entscheidenden Erfolg landete Johannes Ludescher mit einem Punktesieg gegen den Walser Olympiateilnehmer Amer Hrustanovic.