31.10.2016

Wals gewinnt
beim KSK Klaus

Mit einem 38:17-Erfolg beim 11-fachen österreichischen Meister dem KSK Klaus hat Rekordmeister A.C. Wals die Weichen für die Titelverteidigung gestellt. Chef-Trainer Matthias Außerleitner war vom Auftreten seiner Mannschaft sehr begeistert, ihm ist aber auch bewusst, dass beim KSK Klaus vier Mannschaftsstützen (Ilias und Magomed Magomedov, Marco Nigsch, Alwin Geiger) gefehlt haben. Trotzdem ist der hohe Sieg enorm wichtig, da der Grundstein für das Finale am 03. Dezember 2016 gelegt worden ist und die Planung dafür langsam beginnen kann.

Im Freistil-Durchgang freute sich Cheftrainer Lubos Cikel wie Helmut Mühlbacher, Simon und Georg Marchl und vor allem Amirkhan Visalimov aufgetreten sind. Amirkhan wird nächste Woche ins Leistungszentrum Rif/Salzburg einrücken und für die Freistil Ringer eine große Bereicherung  sein.