15.09.2016

Radball-Nachwuchs
bei der U23-EM

Am kommenden Wochenende findet in Waldrems (Deutschland) die Europameisterschaft im Radball in der Kategorie U23 statt. Teilnehmen werden 10 Mannschaften aus 6 Nationen (Deutschland, Schweiz, Tschechien, Belgien, Frankreich und Österreich) die in den Gruppenspielen und den darauf folgenden Finalspielen um die heiß begehrten Medaillen kämpfen.

 

Österreich ist mit zwei jungen Mannschaften am Start.

Österreich 1 spielt mit den erst 20 jährigen Sportlern Kevin Bachmann vom RV Sulz und Stefan Feurstein vom RV Dornbirn bereits die zweite U23 EM. Nach einem vierten Platz im letzten Jahr sind Ihnen heuer durchaus gute Medaillenchancen zuzurechnen. Mit Österreich 2 ist eine noch jüngere Mannschaft vom RV Dornbirn am Start. Die Gebrüder Simon und Benjamin Buchhäusl konnten sich in der Qualifikation für die EM als zweite Mannschaft durchsetzen spielen nun am kommenden Wochenende ihr erstes U23 EM Turnier. Betreut werden beide Teams vom österreichischen Bundestrainer Gernot Fontain, der in beiden Mannschaften sehr viel Potential sieht, um hier auch in den nächsten Jahren in der U23 Kategorie international erfolgreich vorne mitzuspielen.