30.08.2016

Gut besetzter Ems-Cup
steigt am Samstag

Der Internationale Ems-Cup findet am Samstag in der Radsporthalle Hohenems Hohenems. Der Ems-Cup wird zum neunten Male ausgetragen, er dient für alle Starter als Vorbereitungs-Wettkampf auf die WM Saison. Ab Mitte September finden in Österreich, der Schweiz und Deutschland die WM Ausscheidungen statt.


Die heimischen Starter
1er Frauen, Mathis Adriana ARBÖ RC 11er Meiningen, amtierende Weltmeisterin 2015

1er Frauen, Mörth Melanie Radsport Altdorf, siebter Rang WM 2015

1er Frauen, Boller Denise ÖAMTC RC Altenstadt Weltmeisterin 2010

1er Frauen, Walser Julia ÖAMTC RC Altenstadt, dritte der Junioren EM 2016

1er Männer, Schobel Christopher ÖAMTC RC Höchst, dritter der Junioren EM 2016

1er Männer, Schnetzer Marcel ÖAMTC RV Sulz, achter der WM 2015

2er Frauen, Lins Anna und Engljähringer Elisa ÖAMTC RC Altenstadt, sechste der WM 2015

4er Frauen, die Mannschaft vom ÖAMTC RC Höchst

'
Starter aus Deutschland
1er Frauen, Frybortova Nicole CZ, Silbermedaille WM 2015

1er Frauen, Hattemer Lisa D, Bronzemedaille WM 2015

1er Frauen, Biethan Corinna D, Weltmeisterin 2012, 2013, 2014

2er Frauen, Thürmer Julia und Nadja D, Weltmeisterinnen 2015

2er Offene Klasse, Schmidt Robert und Dietrich Stefanie D, Silbermedaille WM 2015

4er Frauen, die Mannschaft aus Steinhöring D, Weltmeisterinnen 2015

4er Frauen, die Mannschaft aus Sirnach CH, Weltmeister 2014, Silbermedaille 2015

Also ist auch heuer wiederum ein absolut hochkarätiges Feld am Start. In jeder der drei Vorrunden Gruppen sind Top Atlethen aus allen Disziplinen vertreten, somit ist für ein Abwechslungsreiches Programm gesorgt

Hochspannung verspricht der Finaldurchgang, wo die besten Sportler aller Disziplinen noch einmal um den Sieg im Ems-Cup gegeneinander antreten. Der Ems-Cup wird sicher wieder der Bestbesetzte Wettkampf in diesem Jahr sein. Es wird absoluten Spitzensport zu sehen geben, durch die internationale Zusammensetzung des Kampfgerichtes können bei diesem Wettkampf auch von der UCI anerkannte Weltrekorde gefahren werden

Der Eintritt ist frei.