20.11.2019

Drei-Nationen-Cup im schweizerischen Baar

WM-Generalprobe im Kunstrad – 3-Nationencup GER-SUI-AUT in Baar/Schweiz
Alle Kunstrad-WM-Teilnehmer am Start, im Radball spielen die U23-Top-Teams
Traditionsturnier zur Formüberprüfung vor der WM (6.-8.12.19, Basel)

Der traditionelle 3-Nationen-Cup im Kunstrad und Radball findet am kommenden Samstag, 23.11.2019 in Baar/Schweiz statt. Dort treffen die besten Kunstradartisten aus der Schweiz, Deutschland und Österreich aufeinander. Es ist dies eine letzte große Formüberprüfung vor der zwei Wochen später beginnenden Weltmeisterschaft (6. - 8.12.2019, Basel/Schweiz).

Während im Kunstrad die Top-Athletinnen und Athleten am Start sind, spielen bei den Radballern die U23-Mannschaften. Der Grund ist, dass die Elite-Radballer mit dem Weltcup besonders im Herbst sehr viele Turniere bestreiten müssen. Für Österreich sind die Radballer Bastian Arnoldi/Maximilian Schwendinger (AUT 1) und Simon und Benjamin Buchhäusl (AUT 2) dabei. Beide Teams kommen vom RV Dornbirn.

Die junge Kunstrad-Truppe wird von Lorena Schneider, 2-fache Junioren-Europameisterin, angeführt. Den „1er Herren“ bestreiten Marcel Schnetzer und Christopher Schobel. Mit seiner Partnerin Katharina Kühne startet Marcel Schnetzer noch im “2er open“. Nach der WM-Bronzenen im letzten Jahr ist auch das „4er open“-Quartett mit Lea und Lukas Schneider, Julia Wetzel und Leonie Huber am Start. Diese Sportlerinnen und Sportler kommen vom RC Höchst. Im „2er Damen“ starten vom RV Sulz Rosa Kopf und Svenja Bachmann (WM-Dritte 2018, Junioren-EM Zweite 2019) und das junge Duo Jaqueline Rist/Ida-Lena Hofherr vom ARBÖ Bregenz.


Aktuell im vsport liveticker

   

Auf Wettbasis.com finden Sie täglich Fussball Tipps und Analysen über andere Sportarten. Sie werden informiert, welche Spieler verletzt oder gesperrt sind, und mit unserem Livescore sind Sie bei allen Spielen live dabei.