23.10.2019

Elite fährt in St. Pölten um die begehrten Titel

Hallenradsport Österreichische Meisterschaften der Elite am 26. Oktober 2019 in St. Pölten

1997 fanden die letzten Österreichischen Hallenradsport Meisterschaften der Elite außerhalb von Vorarlberg, in Wien Schwechat statt. Heuer ist es wieder soweit, am 26. Oktober 2019 veranstaltet der ARBÖ ASKÖ semket St. Pölten Viehofen, die Elite Meisterschaft.

Mit der ÖM sind auch die Qualifikations Bewerbe für die WM, die von 06. – 08. Dezember in Basel stattfindet, abgeschlossen.

Spannend wird der 1er Herren Bewerb, es sind zwar nur zwei Sportler am Start, Schnetzer Marcel und Schobel Christopher vom ÖAMTC RC Mazda Hagspiel Höchst. Seit 2015, also die letzten 4 Jahre, hat immer Schnetzer Marcel vor Schobel Christopher den Titel für sich entscheiden können. Christopher stellt 2,7 Punkte mehr auf, es wird spannend, ob dieser geringe Vorsprung reicht, um heuer zum ersten Mal den Titel zu holen.

Bei den 1er Frauen dürfte kein Weg an Schneider Lorena vom ÖAMTC RC Mazda Hagspiel Höchst vorbeiführen, sie ist in einer bestechenden Form. Obwohl Boller Dennis fast gleich viel aufstellt wie Lorena, dürfte der Trainings Rückstand für sie zu groß sein, um ernsthaft mit dem Titel rechnen zu können. Für Lorena wäre es der erste Titel.

Vom RC Mazda Hagspiel Höchst starten noch Marcel Schnetzer mit Kühne Katharine im 2er open und der 4er mit Schneider Lea und Lukas, Huber Leonie und Wetzel Julia. Sie starten jeweils im Alleingang in ihrer Kategorie.

Kopf Rosa und Bachmann Svenja, vom ÖAMTC RV Enzian Sulz, im 2er der Frauen, dürfte die Titelwiederholung von 2018 auch nicht zu nehmen sein.