24.05.2019

Kunstradcup
in Belgien

UCI Kunstrad Weltcup 2019: Merelbeke/Belgien ist die 2. Station 2019
Christopher Schobel (1er) und Marcel Schnetzer/Katharina Kühne (2er open) vom RC Höchst dabei

Am kommenden Samstag, 25.5.2019, starten Christopher Schobel im „1er“-Herren und Marcel Schnetzer/Katharina Kühne im „2er open“ für Österreich beim 2. UCI-Kunstrad Weltcup 2019 in Merelbeke/Belgien. Beide kommen vom ÖAMTC Radfahrer Club Mazda Hagspiel Höchst. Nach dem Rücktritt von Adriana Mathis (RV Meiningen) ist das Team um eine wichtige und sehr oft erfolgreiche Sportlerin „geschrumpft“. In Belgien sind Spitzenfahrerinnen- und Fahrer aus 8 Nationen am Start. Die Startberechtigung ergibt sich aus den Ergebnissen der letzten Weltmeisterschaft.

Nach der langen Verletzungspause ist Merelbeke für Schnetzer/Kühne der zweite, wichtige internationale Wettkampf. Sie starten mit der dritthöchsten Punktezahl (152,60) und können bei guter Leistung einen Podestplatz erreichen. Christopher Schobel ist nach zwei Junioren-EM-Medaillen nun in der Elite startberechtigt, liegt mit 160,90 Pkt. in seiner Klasse auf Rang sieben aller Starter.
Das große Ziel der Sportlerinnen und Sportler ist in diesem Jahr die Teilnahme an der Hallenradsport-Weltmeisterschaft in Basel (6.-8.12.2019).

Vorarlberger TeilnehmerInnen, beide vom ÖAMTC RC Mazda Hagspiel Höchst:
„1er“-Herren    Christopher Schobel, 160,90 Pkt., Startzeit ca. 16.15 Uhr            
„2er open“    Marcel Schnetzer/Katharina Kühne,    152,60 Pkt., Startzeit ca. 17.45 Uhr


Aktuell im vsport liveticker

   

Auf Wettbasis.com finden Sie täglich Fussball Tipps und Analysen über andere Sportarten. Sie werden informiert, welche Spieler verletzt oder gesperrt sind, und mit unserem Livescore sind Sie bei allen Spielen live dabei.