07.01.2018

Rangordnung wieder hergestellt

Markus Bröll und Patrick Schnetzer wurden als bestes Team des Jahres 2017 geehrt / Foto: RC Höchst

Traumstart für Höchst beim Traditionsturnier in Frauenfeld/Schweiz
Schnetzer/Bröll gewinnen im Finale gegen die Weltmeister mit 11:8
Trophäe für die Saisonbesten 2017 von der UCI überreicht

In Frauenfeld/Schweiz starteten Top-Teams aus 6 Nationen – durchwegs mit Weltcup-und WM-Erfahrung. Die deutschen Weltmeister von 2017 vom RMC Stein und die Höchster Vizeweltmeister von 2017 dominierten die Vorrunde und siegten jeweils ohne Punkteverlust. Mit einem Torverhältnis von 37:8 zeigten die Höchster Patrick Schnetzer/Markus Bröll einmal mehr auf, was in ihnen steckt. Und dass ihnen der Verlust des WM-Titels bei der Heim-WM immer noch zu schaffen macht. Nach dem Halbfinalsieg gegen die SG Sulz Dornbirn kam es zum Traumfinale Weltmeister gegen Vizeweltmeister. Nach der regulären Spielzeit stand es 4:4, somit gab es eine Verlängerung von 1 x 7 Minuten. Eine Verlängerung, die wahrscheinlich Radballfans so schnell nicht vergessen werden. In 7 Minuten schossen die beiden Mannschaften insgesamt 11 Tore und die Höchster gewannen diese hochklassige Partie mit 11:8 Toren souverän. Ein Traumstart in die neue Saison, in der das oberste Ziel der Höchster ist, den Weltmeistertitel wieder zurück nach Österreich zu holen.

Neuerliche Talentprobe der jungen SG Sulz/Dornbirn, U23-Europameister von 2017, Kevin Bachmann/Stefan Feurstein. Sie erreichten ebenfalls den Halbfinaleinzug. Gegen die späteren Sieger aus Höchst waren sie jedoch ohne Chance und verloren mit 3:10. Das kleine Finale um Platz 3 endete mit einer knappen 3:5 Niederlage gegen die routinierte Mannschaft aus Pfungen/Schweiz.


Vorrundensieger:

Gruppe 1
1.    RC Höchst 1/AUT    Patrick Schnetzer/Markus Bröll              12 Pkt.    37:08 Tore
2.    RMV Pfungen/SUI    Severin und Benjamin Waibel     9 Pkt.    26:14 Tore
3.    SC Svitavka/CZE    Jiri Hrdlicka sen./Pavel Loskot      4 Pkt.    23:26 Tore
4.    ATB Frauenfeld/SUI    Thomas Stojan/Severin Zimmermann     3 Pkt.    09:30 Tore
5.    Team Liechtenstein/LIE    Markus und Lukas Schönenberger    1 Pkt.    09:26 Tore
    
Gruppe 2
1.    RMC Stein / GER    Gerhard und Bernd Mlady    12 Pkt.    27:14 Tore
2.    SG Sulz/Dornbirn/AUT    Kevin Bachmann/Stefan Feurstein    6 Pkt.    22:21 Tore
3.    VC Dorlisheim/FRA    Mathias Seyfried/Quentin Seyfried    5 Pkt:    13:17 Tore
4.    RS Altdorf/SUI    Claudio Zotter/Simon Marty    $ Pkt:    13:15 Tore
5.    VMC Liestal/SUI    Andry Accola/Lukas Oberer    1 Pkt.    15:23 Tore    
Halbfinalspiele:      
Höchst : Sulz/Dornbirn    10:3
Stein : Pfungen      6:5

Rangspiele um
Platz 9 und 10
Team Lichtenstein : Liestal    3:4

Platz 7 und 8
Frauenfeld : Altdorf    3:6

Platz 5 und 6
Svitavka : Dorlisheim    5:6

Platz 3 und 4
Sulz/Dornbirn : Pfungen    3:5

Finale:
Höchst : Stein    4:4
    11:8
                
58. Neujahrsturnier 2018, Frauenfeld/Schweiz, Elite - Endergebnis
1.    RC Höchst 1 / AUT        Patrick Schnetzer/Markus Bröll
2.    RMC Stein / GER        Gerhard und Bernd Mlady
3.    RMV Pfungen/SUI        Severin und Benjamin Waibel    
4.    SG Sulz/Dornbirn/AUT    Kevin Bachmann/Stefan Feurstein
5.    VC Dorlisheim/FRA        Mathias Seyfried/Quentin Seyfried
6.    SC Svitavka / CZE        Jiri Hrdlicka sen./Jiri Hrdlicka jun.
7.    RS Altdorf/SUI        Claudio Zotter/Simon Marty
8.    ATB Frauenfeld/SUI    Thomas Stojan/Severin Zimmermann
9.    VMC Liestal/SUI        Andry Accola/Lukas Oberer
10.    Team Liechtenstein/LIE    Markus und Lukas Schönenberger

Nächste Turniertermine in Vorarlberg 2018:
17.2.2018        Ö-Cup Finale 2018, Höchst
(Qualifikation für Weltcup und Europameisterschaft 2018)

Trophäe für die Saisonbesten 2017 von der UCI überreicht
Die Höchster Vizeweltmeister erhielten aus Händen vom technischen Delegierten der UCI, Hanspeter Flachsmann, die Trophäe für die beste Mannschaft des Jahres 2017 überreicht. Eine Auszeichnung, die sie in den letzten Jahren schon mehrfach gewannen!









Aktuell im vsport liveticker