28.08.2017

Adriana Mathis beim Comeback gute Zweite

Ein Teil der Vorarlberger Kunstradler startete am Wochende in Pfungen beim internationalen Kunstradpokal. Als Vorbereitung für die in einer Woche beginnenenden WM Ausscheidungsbewerbe wurde eine letzte Formüberprüfung durchgeführt.

Mit zwei neuen Persönlichen Bestleistungen von den beiden Altenstädter Zweierpaaren Schnetzer Marcel/Latzer Jana sowie Lins Anna/Engljähringer Elisa wurden gleich Topleistungen gezeigt. Schnetzer Marcel/Latzer Jana gewannen damit im Zweierbewerb der offenen Klasse mit 130,36 Punkten. Für Lins/Engljähringer reichte es mit der neuen Bestmarke von 101,12 Punkten auf den 3. Endrang.


Im Einerbewerb der Frauen konnten zwei weitere Podestplätze durch Mathis Adriana (Meiningen) mit 170,12 Pkt und Walser Julia (Gisingen) mit 167,19 Pkt eingefahren werden. Adriana Mathis qualifizierte sich als Zweitplatzierte ins Finale und auch dort klassierte sie sich auf Rang 2 mit 175,80 Punkten. Ein tolles Comeback nach fast einjähriger Wettkampfpause.


Aktuell im vsport liveticker