15.05.2017

Ländle-Dominanz
beim Nachwuchs

Österr. Hallenradsport Meisterschaft 2016 - Schüler/Jugend/Junioren in Deutschlandsberg

Dornbirn gewinnt zwei Radball-Titel, einer geht nach Schwechat 

Die österreichischen Hallenradsport Meisterschaft 2017 für Schüler, Jugend und Junioren fanden nach 2012 wieder in Deutschlandsberg/Steiermark statt. Sowohl im Radball wie auch bei den Kunstradfahrern setzten sich die Favoriten durch.

Überlegene Radball Schüler-Meister wurden wie auch 2016 die Dornbirner Philipp Schwendinger/Jonathan Gawlik. Sie haben ihre derzeitige Alleinstellung in dieser Altersstufe klar unter Beweis gestellt und ungeschlagen und ohne Gegentor gewonnen. Sie sind ein Team mit großen Zukunftsaussichten. Dahinter belegten Höchst (Elias Gabriel/Linus Lampert) und St. Pölten (Matthias Härtinger/Oliver Moser) die Plätze zwei und drei.

In der Radball-Klasse U17 ging der Titel an die Schwechater Leon Kirschner/Dominik Wondra. Überlegener Meister in der Klasse U19 wurde das Dornbirner Duo Maximilian Schwendinger/Bastian Arnoldi. Sie starten in zwei Wochen für Österreich an der Junioren Europameisterschaft in Prag.

„Gegenüber dem letzten Jahr kann man im Radball von einem Aufwärtstrend vor allem bei den Schülern sprechen. Die Jugend- und Juniorenklasse ist leider nach wie vor sehr schwach besetzt. Es fehlt der „Unterbau“ der letzten sechs bis acht Jahre“ meint VLRV-Radball Spartenobmann Heimo Lubetz (RC Höchst).

Erfreuliche Leistungssteigerungen zum Vorjahr bei Kunstrad

Die jungen Kunstrad-Artistinnen zeigten ansprechende Leistungen. Bei der Klasse U15 wurde Ida-Lena Hofherr vom ARBÖ Bregenz überlegen österreichische Meisterin mir 74,13 Pkt. Viele Starter haben sich gegenüber dem Vorjahr in ihrer Kür stark verbessert und schwerere Übungen eingebaut und auch erfolgreich gezeigt. Die weiteren Kunstrad-Titel gingen an den RC Höchst im „2er“ Schülerinnen und an Gabrail Nicolussi vom RV Hohenems bei den „1er“ Schülern“.

Walser knapp am Weltrekord

Julia Walser aus Gisingen zeigte eine perfekte Übung und holte den Titel in der U19 Klasse mit ausgezeichneten 176,08 Punkten vor der Höchsterin Lorena Schneider (169,06 Pkt. - neue persönliche Bestleistung) und Rosa Kopf (120,06 Pkt.) vom RV Sulz. Der Titel im „2er“ ging an Rosa Kopf/Svenja Bachmann vom RV Sulz (103,60 Punkte). Mit dem erfolgreichen Auftritt des Vierers vom RC Röthis (121,49 Pkt.) wurde das große Tagesprogramm abgeschlossen. Alle EM-Teilnehmer zeigten sehr ansprechende Leistungen und man darf auf gute Leistungen an der Junioren Europameisterschaft in Prag hoffen.

Am Start war auch ein neu formierter Einrad-„6er“ vom RC Höchst. Die „fünf Mädchen und ein Mann“ (Caspar Steinberger) zeigten erstmals ihr Programm bei einer österreichischen Meisterschaft. Es war eine ansprechende Kür und eine Bereicherung für das Kunstrad-Programm.

Die Meisterschaften nach Deutschlandsberg zu vergeben war eine Anerkennung an den dortigen Verein, der erst vor 5 Jahren mit Radball begonnen hat und zwischenzeitlich in Ostösterreich neben St. Pölten und Schwechat eine fixe Größe bei den Radballern darstellt. „Leider konnte keines unserer Teams starten, die Sportler haben heute Firmung und ein Spieler ist verletzt“ meint Petz Macek vom Veranstalter. Das ist mehr als Pech für die rührigen Steirer. Während bei den Kunstradfahrern ausschließlich Ländle-Sportler am Start waren, spielten im Radball auch Mannschaften aus St Pölten und Schwechat mit. 

„1er“ Kunstrad Schülerinnen U15

1. Ida-Lena Hofherr ARBÖ Bregenz 74,13

2. Julia Gross ÖAMTC RV Hohenems 58,19

3. Hannah Gau ÖAMTC RC Altenstadt 55,04

4. Eva Jochum ÖAMTC RC Altenstadt 49,40

5. Sara Hämmerle ÖAMTC RV Hohenems 47,70

6. Mirjam Hämmerle   ÖAMTC RV Hohenems 46,99

7. Lea Zvokelj ÖAMTC RV Hohenems 45,90

8. Ramona Lampert ÖAMTC RV Sulz 43,63

9. Nora Walser ÖAMTC RC böhler Gisingen 42,46

10. Helena Nitz ÖAMTC RV Enzian Sulz 39,70

11. Susanna Gasparini ÖAMTC RC Röthis 27,25

„1er“ Kunstrad Schüler U15

1. Gabrail Nicolussi ÖAMTC RV Hohenems 67,00

„2er“ Kunstrad Schülerinnen U15

1. Judith Schneider/Sophie Gigerl   ÖAMTC RC Mazda Hagspiel Höchst 35,90

„6er“ Einrad Schülerinnen U15, offene Klasse

2. Ramona Biasi, Emilia Blum, Pia Burtscher, Rosalie Feldkircher

       Linda Widmer, Caspar Steinberger   ÖAMTC RC Mazda Hagspiel Höchst 24,57

„1er“ Kunstrad Junioren U19

1. Christopher Schobel   ÖAMTC RC Mazda Hagspiel Höchst 144,26

„1er“ Kunstrad Juniorinnen U19

1. Julia Walser ÖAMTC RC Böhler Gisingen 176,08

2. Lorena Schneider ÖAMTC RC Mazda Hagspiel Höchst 169,06

3. Rosa Kopf ÖAMTC RV Enzian Sulz 120,06

4. Svenja Bachmann ÖAMTC RV Enzian Sulz 111,89

5. Franziska Belmega ÖAMTC RC Altenstadt 105,90

6. Michelle Andrich ÖAMTC RC Altenstadt 102,02

7. Franziska Lampert ÖAMTC RV Enzian Sulz 89,24

8. Julia Ploner ÖAMTC RV Hohenems 88,72

9. Elisabeth Moser ÖAMTC RV Hohenems 84,08

10. Jaqueline Rist ARBÖ Bregenz 82,42

„2er“ Kunstrad Juniorinnen U19

1. Rosa Kopf/Svenja Bachmann   ÖAMTC RV Sulz  103,60

2. Ida-Lena Hofherr/Jaqueline Rist ARBÖ Bregenz 62,91

„4er“ Kunstrad Juniorinnen U19

1. Lea Morscher, Cheyenne Harbarth, 

      Annika Pichler, Laura Schnetzer ÖAMTC RC Röthis 121,49

Radball ÖM 2017 - Schüler  U15 - Einzelergebnisse

Höchst 1 : Höchst 3 6 : 4

Dornbirn : Höchst 2 9 : 0

Hohenems : St.Pölten 0 : 5

Höchst 1 : Höchst 2 8 : 0

Hohenems : Höchst 3 2 : 3

Dornbirn : St. Pölten 6 : 0

Höchst 2 : Höchst 3 3 : 2

Höchst 1 : St. Pölten 4 : 4

Dornbirn : Hohenems 8 : 0

St. Pölten : Höchst 2 5 : 1

Dornbirn : Höchst 3 9 : 0

Höchst 1 : Hohenems 7 : 0 

St.Pölten : Höchst 3 4 : 0

Hohenems : Höchst 2 1 : 2

Höchst 1 : Dornbirn 0 : 2

Radball ÖM 2017 - Schüler U15 - Rangliste 

1. RV Dornbirn   Philipp Schwendinger/Jonathan Gawlik 15 Pkt. 34 :   0 Tore

2. RC Mazda Hagspiel Höchst 1 Elias Gabriel/Linus Lampert 10 Pkt. 25 : 10 Tore *)

3. ARBÖ St. Pölten         Matthias Härtinger/Oliver Moser 10 Pkt.    18 : 11 Tore *)

4. RC Mazda Hagspiel Höchst 2 Jonas Lampert/Leon Schobel  6 Pkt.      6 : 25 Tore

5. RC Mazda Hagspiel Höchst 3 Max Schallert/Timo Lampert  3 Pkt.      9 : 24 Tore

6. RV Hohenems David und Tobias Prisching  0 Pkt.  3 : 25 Tore

*) Entscheidungsspiel um Platz 2 Höchst 1 : St Pölten  3 : 1

Radball ÖM 2017 – Jugend U17 - Einzelergebnisse

Höchst 1 : SG Sulz/Dornbirn 7 : 1

SVS Schwechat : SG Sulz/Dornbirn 5 : 0

Höchst 1 : SVS Schwechat 2 : 3

Höchst 1 : SG Sulz/Dornbirn 9 : 0

SVS Schwechat : SG Sulz/Dornbirn 4 : 0

Höchst 1 : SVS Schwechat 2 : 2

Radball ÖM 2017 – Jugend U17 – Rangliste

1. SVS Schwechat Leon Kirschner/Dominik Wondra 10 Pkt. 14 :   4 Tore

2. RC Höchst Jonas Lampert/Leon Schobel  7 Pkt.  20 :   6 Tore      

3. SG Sulz/Dornbirn Simon Pinkelnig/Elias Kronberger  0 Pkt.   1 : 25 Tore 

Radball ÖM 2017 – Junioren U19 - Einzelergebnisse

Dornbirn 1 : Dornbirn 2 9 : 0

St. Pölten : Dornbirn 2 3 : 3

Dornbirn 1 : St. Pölten 7 : 2

Dornbirn 1 : Dornbirn 2 9 : 0

St. Pölten : Dornbirn 2 4 : 2

Dornbirn 1 : St. Pölten 7 : 1

Radball ÖM 2017 - Junioren U19 - Rangliste

1. RV Dornbirn 1 Maximilian Schwendinger/Bastian Arnold 12 Pkt. 32 :   3 Tore

2. St. Pölten Daniel Weiss/Matthias Härtinger  4 Pkt. 10 : 19 Tore

3. RV Dornbirn 2 Simon Tiefenthaler/Michael Feurstein  1 Pkt.  5 : 25 Tore

Bilder von Heimo Lubetz (RC Höchst), auf der Dropbox, frei zur Verwendung.

Weitere Bilder gerne auf Anfrage.

  Julia Walser/Gisingen                                                          Christopher Schobel/Höchst

Klasse U 19 alle

  Klasse U15 alle

  Lorena Schneider/Julia Walser – tolle Leistungen

  Einrad „6er“ aus Höchst