19.02.2017

Höchster Doppelsieg

Das gewohnte Siegerbild: Schnetzer/Bröll siegen vor König/Fischer

Die Ö-Cup-Sieger 2017 kommen aus Höchst und heißen Patrick Schnetzer und Markus Bröll. Wieder einmal spitzte sich das Radball Ö-Cup-Finale auf den „Klassiker“ Höchst 1 gegen Höchst 2, Simon König/Florian Fischer, zu. Im entscheidenden Spiel um den Titel gab es ein hochklassiges Spiel und mit 2:2 ein gerechtes Unentschieden. Es kam zu einem Entscheidungsspiel von 1 x 7 Minuten um den Cup-Sieg. Knapp vor Spielende versenkten Patrick Schnetzer und Markus Bröll (Höchst 1) einen perfekt getretenen Eckball unhaltbar zum alles entscheidenden 1:0. Beide Höchster Teams haben alle anderen Spiele überlegen gewonnen.  

Neben den Höchster Spitzenmannschaften erreichten noch die jungen Kevin Bachmann/Stefan Feurstein von der Spielgemeinschaft Sulz/Dornbirn mit einer ansprechenden Leistung den dritten Rang und somit einen Startplatz beim UCI-Weltcup. Rang vier ging an Dornbirn 2 mit Pascal Fontain/Benjamin Buchhäusl (Ersatz für den Erkrankten Patrick Köck) vor ihren Vereinskollegen von Dornbirn 3 - Simon Buchhäusl/Robert Rutkowski. 

Der diesjährige Ö-Cup stand, was die antretenden Mannschaften betraf, unter keinem guten Stern. Zuerst sagte das Team aus St. Pölten berufsbedingt ab und zwei Tage vor dem Turnier verletzte sich Daniel König (Dornbirn 1) beim Schilaufen. So kämpften letztendlich nur noch 5 Mannschaften um den Titel und die Teilnahme am UCI-Weltcup bzw. an der Europameisterschaft.

Ö-Cup 2017, 1. Liga, Endergebnis

1. Höchst 1 - Patrick Schnetzer / Markus Bröll 10 Pkt. 31 : 06 Tore

2. Höchst 2 - Simon König / Florian Fischer 10 Pkt. 27 : 06 Tore

3. SG Sulz/Dornbirn - Kevin Bachmann / Stefan Feurstein  6 Pkt. 16 : 21 Tore

4. Dornbirn 2 - Pascal Fontain / Benjamin Buchhäusl  3 Pkt.  8 : 23 Tore

5. Dornbirn 3 - Simon Buchhäusl/Robert Rutkowski  0 Pkt. 12 : 38 Tore

Ö-Cup 2017, 1. Liga, Einzelergebnisse

Höchst 1 Dornbirn 3   13:1

Höchst 2 SG Sulz/Dornbirn   6:2

Dornbirn 2 Dornbirn 3   5:4

Höchst 1 SG Sulz/Dornbirn     8:2

Höchst 2 Dornbirn 2   7:1

SG Sulz/Dornbirn Dornbirn 3   8:6

Höchst 1 Dornbirn 2   8:1

Höchst 2 Dornbirn 3 12:1

SG Sulz/Dornbirn Dornbirn 2     4:1

Höchst 1 Höchst 2   2:2

Entscheidungsspiel um Platz 1

Höchst 1 : Höchst 2   1:0

Wer startet bei der Radball-Europameisterschaft, 17.6.2017, Ort offen 

Höchst 1 – Patrick Schnetzer/Markus Bröll

Höchst 2 – Simon König/Florian Fischer

Wer startet im Weltcup 2017 (jedes Team absolviert 3 Turniere):

Höchst 1 – Patrick Schnetzer/Markus Bröll

Höchst 2 – Simon König/Florian Fischer 

SG Sulz/Dornbirn – Kevin Bachmann/Stefan Feurstein

UCI Radball Weltcup 2017: Veranstaltungsorte - Termine – Starter aus dem Ländle:

Beringen/BEL 06.05.2017 Höchst 2, SG Sulz/Dornbirn

Juli/JPN ??.07.2017 ---

Altdorf/SUI 26.08.2017 Höchst 1, Höchst 2

St. Pölten/AUT 02.09.2017 Höchst 2. SG Sulz/Dornbirn

St. Gallen/SUI 14.10.2017 Höchst 1

Liestal/SUI 04.11.2017 Höchst 1, SG Sulz/Dornbirn

Willich-Schiefbahn/GER (Finale) 02.12.2017 je nach Qualifikation


Aktuell im vsport liveticker