16.01.2017

Schnetzer/Bröll siegen in Winterthur

Ein Traditionstreffen von Spitzen-Radball-Teams fand in Winterthur/Schweiz anlässlich des 35. Löwencups 2017 statt. Es war gleichzeitig das Abschiedsturnier des heimischen Spitzenteams und 3-fachen Ex-Weltmeister Marcel Waldispühl/Peter Jiricek. Sie haben mit diesem Turnier ihre lange, und sehr erfolgreiche Karriere beendet. Peter Jiricek wird dem Radball aber sicher weitehrhin treu bleiben, liefert seine Firma für viele Spitzenmannschaften und Vereine die Radball- und Kunstradräder.

Die Höchster Weltmeister Patrick Schnetzer/Markus Bröll siegten im 2. Turnier des Jahres ohne Punkteverlust. Hervorzuheben die ausgezeichnete Torausbeute und die gute Torhüterleistung der Höchster, Endstand 30:12 Tore. Höchst startete mit einem überzeugenden 6:4 - Sieg gegen Pfungen/Schweiz. Gegen die aktuellen Vizeweltmeister aus Altdorf/Schweiz gab es ein 6:3. Nach dem Kantersieg gegen die WM-Teilnehmer aus der Tschechischen Republik vom SC Svitavka, Jiri Hrdlicka sen./Pavel Loskot mit 13:1 kam es zum „Finalspiel“ gegen Winterthur. Es war ein spannendes Spiel in dem auch die Schweizer nochmals ihre Klasse aufzeigten. Nach dem 5:3 Sieg der Höchster reichte es für Winterthur zum 2. Endrang. Damit ging eine langjährige erfolgreiche Karriere der Schweizer zu Ende. 

35. Löwencup 2017, Winterthur/Schweiz, Elite - Endergebnis

1. RC Höchst 1 / AUT 12 Pkt Patrick Schnetzer/Markus Bröll

2. RC Winterthur / SUI  9 Pkt. Marcel Waldispühl/Peter Jiricek

3. RMV Pfungen/SUI  4 Pkt. Benjamin und Severin Waibel

4. RS Altdorf/SUI  4 Pkt. Roman Schneider/Dominik Planzer

5. SC Svitavka/CZE  0 Pkt. Jiri Hrdlicka sen./Pavel Loskot

Einzelergebnisse

RC Höchst 1 – RMV Pfungen 6 : 4

RC Winterthur – RS Altdorf 6 : 3

SC Svitavka – RMV Pfungen 3 : 6

RC Höchst 1 – RS Altdorf 6 : 3

RC Winterthur – SC Svitavka 5 : 4

RS Altdorf – RMV Pfungen 5 : 5

RC Höchst 1 – SC Svitavka          13 : 2

RC Winterthur – RMV Pfungen 3 : 2

RS Altdorf – SC Svitavka 5 : 4

RC Höchst 1 – RC Winterthur 5 : 3