03.09.2016

ÖVV-Herren mit guter Leistung gegen Finnen

Das Herren-Nationalteam bereitet sich derzeit auf die zweite Runde der EM-Qualifikation (ab 15. September) vor. Am Freitag bestritt die ÖVV-Auswahl, die beim European League-Final Four Anfang Juli in Varna sensationell Bronze geholt hatte, das erste von zwei Testspielen gegen Finnland. Der FIVB World League-Teilnehmer und Neunte des aktuellen CEV-Rankings setzte sich 3:1 (25:21, 25:19, 20:25, 25:11) durch. Im Anschluss absolvierte man einen kurzen Trainingssatz, der mit 15:12 an die Gastgeber ging. Topscorer für Österreich waren Zass (24 Pkt.), Schneider (11) und Berger (8). Für die Finnen war es Ojansivu (22). Am Samstag (16.30 Uhr MESZ) treffen die beiden Teams erneut aufeinander. 

"Es war wichtig, dass wir gegen ein starkes World League-Team testen konnten. Die Finnen haben viel Druck ausgeübt. Dennoch konnten wir in unserem ersten Spiel nach dem European League-Final Four über weite Strecken gut mithalten. Ich weiß allerdings, dass auch mehr drinnen gewesen wäre. Wir hätten unsere Chancen konsequenter nutzen und mehr ans Limit gehen müssen. Ich erwarte mir für das zweite Spiel eine Steigerung", resümierte ÖVV-Headcoach Michael Warm. 

EM-Qualifikation: In der zweiten Runde bekommt es das ÖVV-Team bei den Turnieren in der Türkei (15. bis 17.9.) und den Niederlanden (23. bis 25.9.) mit den beiden Gastgebern und Weißrussland zu tun. Die Gruppensieger qualifizieren sich automatisch für die EM-Endrunde 2017 in Polen. Die sechs Gruppenzweiten kämpfen Anfang Oktober um drei weitere Startplätze (Hin- und Rückspiel). Die ÖVV-Herren würden als Gruppenzweite auf Finnland, Portugal, Schweden oder Dänemark treffen.