30.08.2016

Wolfurter Rückzug

Der VC Wolfurt gibt den Rückzug aus der 2. Bundesliga bekannt und begründet diesen Schritt wie folgt.

"Neben dem erwarteten Abgang unseres Leistungsträgers und U21 Natteamspieler Mattias Metzler zum Erstligisten Supervolley Enns, wechseln weitere Spieler den Verein, welches so nicht vorhersehbar war. Letztlich verlieren wir 4-5 Spieler aus unserer Grund-8 der vergangenen Saison. Wir können diese Lücken nicht mehr adäquat mit eigenen Spielern auffüllen. Wie bekannt, mussten wir bereits in den letzten Jahren Abgänge sukzessiv mit unseren besten U17 Spielern ersetzen (z.B. Theo Reiter). Mit Rücksicht auf die Entwicklung unserer Nachwuchsspieler können wir diese jedoch noch nicht vollumfänglich in der 2.Bundesliga einsetzen.

In den letzten Wochen haben wir intensive Gespräche geführt, aber leider mit der Erkenntnis, dass wir keine wettkampftaugliche Mannschaft zusammenbringen können. Wir möchten extra betonen, dass unser Rückzug in keinem Zusammenhang mit der Ligareform steht (Zusammenlegung der Ligen Bundesliga2 West, Ost, Süd in nur noch 2 Ligen), sondern einzig und allein dem Umstand geschuldet ist, dass wir zu viele Spieler verlieren und keine Möglichkeit sehen, sie zu ersetzen. Leider sehen wir auch keine Spieler aus anderen Vorarlberger Vereinen die unser Team verstärken könnten, die entweder den hohen Aufwand der 2. Bundesliga auf sich nehmen, oder momentan die Klasse haben in dieser Liga zu spielen.

Allerdings ist die klare Zielvorgabe, in der Saison 17/18, den Wiederaufstieg zu meistern. Dazu sind bereits Maßnahmen getroffen worden, um unsere jungen Spieler verstärkt zu fördern und unsere verbliebenen - jetzt die Ex Bundesliga Spieler - individueller vorzubereiten."