04.06.2016

ÖVV-Team gewinnt EL-Auftakt gegen Luxemburg

Der Erfolgslauf von Österreichs Volleyball-Herren hält an. Das Team von ÖVV-Headcoach Michael Warm gewann zum Auftakt des 2016 CEV Volleyball European League-Heimturniers vor rund 650 Zuschauern in Enns gegen Luxemburg 3:1 (18:25, 25:19, 25:22, 25:15). Es war der bereits achte Sieg der Österreicher in Folge! Am Samstag kommt es in Amstetten zum Duell mit Weißrussland. Zum Abschluss wartet am Sonntag in Enns die Auswahl aus Estland. 

Die Luxemburger erwiesen sich wie bereits in der EM-Qualifikation vor zwei Wochen als kompakte Mannschaft. Erst nach Verlust des ersten Satzes konnten die Gastgeber ihre Annahme stabilisieren und servierten auch besser. "Wir haben sehr nervös begonnen und zunächst überhaupt nicht in die Partie gefunden. Luxemburg hat im ersten Satz auch sehr gut serviert. Erst am Ende des ersten Durchgangs ist es bei uns besser geworden und wir fingen an, die Partie zu kontrollieren. Wir sind glücklich, die drei Punkte eingefahren zu haben. Dieser Arbeitssieg hat uns aber auch bewusst gemacht, dass wir uns in den kommenden Partien steigern müssen", resümierte ÖVV-Teamchef Michael Warm. 

Luxemburgs Topscorer Kamil Rychlicki sah im Service den Hauptgrund für die Niederlage seines Teams: "Wir haben im ersten Satz wirklich gut aufgeschlagen, Österreich hingegen sehr schlecht. Das hat sich dann allerdings komplett umgekehrt. Leider haben wir auch einige Male in wichtigen Situationen die falschen Entscheidungen getroffen!" 

2016 CEV Volleyball European League, Pool B, Turnier 1 

Alle Spiele live in Laola1.tv! 

03.06. in Enns: Österreich - Luxemburg 3:1 (18:25, 25:19, 25:22, 25:15) 

Topscorer: BERGER 19, ZASS 15, MENNER 9 bzw. RYCHLICKI 15, MAROLDT 9, ZUIDBERG 7 

Block: 10 zu 6 

Asse: 8 zu 5 

03.06. in Enns: Weißrussland - Estland, 20:15 Uhr 

04.06. in Amstetten: Luxemburg - Estland, 17:45 Uhr 

04.06. in Amstetten: Österreich - Weißrussland, 20:15 Uhr (live in ORF Sport+) 

05.06. in Enns: Luxemburg - Weißrussland, 15:30 Uhr 

05.06. in Enns: Estland - Österreich, 18:00 Uhr (Aufzeichnung in ORF Sport+ ab 20:30 Uhr) 

2016 CEV Volleyball European League, Pool B, Turnier 2, 18.-20.6.2016 

Österreich - Weißrussland 

Österreich - Estland 

Österreich - Luxemburg 

Modus: Gespielt werden pro Gruppe zwei Turniere im Round-Robin-Format. Im Pool A treffen Bulgarien, Mazedonien, Dänemark und Albanien aufeinander Das zweite Turnier der Österreich-Gruppe findet von 18. bis 20. Juni in Estland statt. Beim Final- Four in Varna (1./2. Juli) sind neben Gastgeber Bulgarien die beiden Gruppensieger sowie der beste Gruppenzweite teilnahmeberechtigt. Der 2016 CEV Volleyball European League-Champion löst das Ticket für das Millionen-Spektakel "2017 FIVB World League"!