16.10.2020

Kleinmann hat sich
zurück gezogen

58 Jahre war Peter Kleinmann in der nationalen und internationalen Volleyballszene unterwegs. Nun hat er sich auch aus dem obersten Gremium des Europa-Verbandes (CEV) zurückgezogen.

Als Spieler stand Kleinmann u.a. 88mal in der Nationalmannschaft. Später wurde er Trainer (auch ÖVV-Teamchef) sowie Funktionär und sorgte mit den hotVolleys für Furore. Nicht weniger als 19mal wurde unter seiner Führung die Meisterschaft gewonnen, 13mal der Cuptitel. Einmal (1999/2000) war auf europäischer Ebene gar erst im Final Four der Champions League Schluss.

Von 2001 bis 2017 fungierte er als ÖVV-Präsident. In dieser Zeit professionalisierte er den Verband, legte im Hallen- wie im Beach-Bereich die Basis für erfolgreiche Qualifikationen und Medaillen und stellte auch die Weichen für die Zukunft.

Heute, Freitag, hat sich nun Kleinmanns letztes Volleyball-Kapitel geschlossen. Bei der Wahl des neuen CEV Board of Administration im Wiener Marriott-Hotel kandidierte er nicht mehr. Im Vorstand des europäischen Volleyballsports ist dennoch weiterhin ein Österreicher dabei: Kleinmanns Nachfolger als ÖVV-Präsident, Gernot Leitner, wurde nun auch ins CEV Board gewählt.

Nach der Wahl dankte Leitner seinem Vorgänger für ein intensives und erfolgreiches Leben als Volleyballer: „Mit Peters Ausscheiden aus dem Europäischen Volleyballverband schließt sich eine lange und erfolgreiche Volleyballkarriere. Er hat die CEV im vergangenen Jahrzehnt immer mit pragmatischen, schlauen und meist auch umgesetzten Ideen versorgt und ist immer dafür eingestanden. Österreichs Ansehen in der europäischen Volleyballwelt wurde von Peter Kleinmann geprägt und gepflegt.“

Kleinmann, der noch als ÖOC-Vorstandsmitglied im Einsatz ist, sagt: „Meine Arbeit für den Volleyballsport ist getan.“ Wobei: hundertprozentig richtig ist diese Aussage nicht. Schließlich will der 73-jährige „Mr. Volleyball“ dem jungen Snowvolleyball weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen und mithelfen, es ins olympische Programm zu führen…


Aktuell im vsport liveticker

   

Auf Wettbasis.com finden Sie täglich Fussball Tipps und Analysen über andere Sportarten. Sie werden informiert, welche Spieler verletzt oder gesperrt sind, und mit unserem Livescore sind Sie bei allen Spielen live dabei.