02.12.2019

VC Wolfurt besiegte Salzburg zum dritten Mal

Raiffeisen VC Wolfurt – Hypo Tirol Volleyallteam   3:0       (25:22, 25:12, 25:16)
Spieldauer: 68min
Scorer: Schaugg 12, Schwendinger + Rinderer je 9, Defranceschi 8, Kreutziger + Kritzinger S je 3, Vonach 1

Die Wolfurter die auf die beiden Mittelblocker Aaron Kritzinger und Florian Winder (beide verletzt) verzichten mussten, starteten sehr engagiert. Man merkte den unbedingten Siegeswillen bei jedem gespielten Ball. Die jungen Gäste hielten aber gut dagegen. Letztlich gewann die etwas routinierteren Hofsteiger den ersten Satz.

Auch der zweite Satz war zunächst ausgeglichen. Doch beim Stand von 8:7 starteten die Gastgeber eine fulminante Block- und Serviceserie, gegen die die Innsbrucker keine Chance hatten. Eine Serie von 17:5 schafften die Gastgeber in dieser Phase.

Im dritten Satz war nach einer 6:0 Führung das Spiel im Prinzip entschieden. Die Tiroler waren danach sichtlich gebrochen und Wolfurt konnte locker den höchsten Saisonsieg verbuchen..