12.03.2018

VC Wolfurt holt einen wichtigen Punkt

TI Volley – Raiffeisen VCWolfurt 3:2 (25:21 , 25:22 , 24:26, 20:25, 15:8)
Scorer: Schaugg 24, Reiter T. 12, Kritzinger S. 9, Rinderer und Kritzinger A. je 7, Vonach 3, Winder 2
 
Ein wichtiges Spiel für den Raiffeisen VCWolfurt, ein Sieg zumindest ein Punkt musste her um sich vor TI Volley zu halten. Beide Teams gingen Aggressiv und mit viel Selbstvertrauen in die Partie, vor allem Wolfurt durch den zuletzt geglückten Heimerfolg. In der Hälfte des ersten Satzes verletzte sich dann ein TI Spieler, das Spiel musste unterbrochen werden, da die Verletzung sehr schlimm war. Danach verlor Wolfurt die Aggressivität und man merkte förmlich den Schock. So gingen Satz 1 und 2 an TI Volley.

Erst im 3. Satz konnte sich Wolfurt wieder fangen, nach einem Spielstand von 24:21 schien die Partie aber schon verloren. Nach einem Fehler von den Innsbruckern kam der Zweite Zuspieler Niklas Böhler anstatt Topangreifer Richard Schaugg, mit seinem Service setzte er die Gastgeber unter Druck und Wolfurt gewann drehte den Satz noch um.

Im 4. Satz waren es wieder die Wolfurter wie man sie aus dem Spiel gegen Oberndorf kennte, eine aggressive aber doch intelligente Spielweise. Von Anfang bis Ende wurde um jeden Ball gekämpft und den Innsbruckern durch platzierte Bälle keine Chance gelassen.

Ein Fehlstart in der Annahme führte zu einem 0:5 Rückstand im 5. Satz, diesen konnte man dann aber wieder bis auf 2 Punkte verringern. Dennoch blieb die Annahme zu schlecht um ein gutes Spiel aufzubauen.

Immerhin wurde 1 Puntk aus Innsbruck mitgenommen und so Platz 5 gehalten sollte TI die restlichen Spiele verlieren.  Der Rückstand auf Oberndorf  und damit einen fixen Klassenerhalt steht nun bei 2 Punkten. Daher alles auf Angriff am 07.04 um 19:00 Uhr in der Hofsteighalle gegen Amstetten. Wir freuen uns auf Eurer kommen.