23.01.2018

Spitzenvolleyball in Feldkirch

Der Sparkassencup der Nachwuchsvolleyballer brachte tollen Sport. Vor vollen Rängen boten vor allem die Mädchen internationale Spitzenklasse.

Bei den Burschen war einmal mehr die Auswahl Baden/Württembergs eine Klasse für sich. Nur Wolfurt konnte die Truppe, in deren Reihen immerhin jetzt schon ein Zwei-Meter-Bursche stand, fordern. Der Pokal bleibt aber ein weiteres Jahr in Deutschland.

Bei den Mädchen bildete sich schnell ein Spitzenquartett, nämlich Mulhouse, Modena, Höchst und die Auswahl Baden/Württembergs. Schon in der Gruppenphase gab es enge Partien, welche sich bis ins Finale fortsetzten. Letztlich behielt der ASPTT Mulhouse, immerhin mit drei französischen U13-Meisterinnen angetreten, knapp mit 2:1 Sätzen die Oberhand über das engagierte Team aus Modena. Rang drei erreichte Höchst, was aus heimischer Sicht sehr erfreulich ist.
Endtabelle:

Mädchen                              
1.    ASPTT Mulhouse                   
2.    Modena                       
3.    blum VC Höchst                   
4.    Auswahl Baden/Württemberg           
5.    Auswahl Vorarlberg                  
6.    TSV Birkach/D
7.    FFG Feldkirch
8.    SMS Satteins

Burschen
1. Auswahl Baden/Württemberg
2. VC Wolfurt 1
3. VBC Egg
4. Auswahl Vorarlberg
5. VC Wolfurt 2


Aktuell im vsport liveticker

   

Auf Wettbasis.com finden Sie täglich Fussball Tipps und Analysen über andere Sportarten. Sie werden informiert, welche Spieler verletzt oder gesperrt sind, und mit unserem Livescore sind Sie bei allen Spielen live dabei.