21.11.2017

Niederlage trotz toller Fanunterstützung

Raiffeisen Volleyballclub Wolfurt – VC Amstetten 1:3 (31:29, 19:25, 21:25, 24:26)
Scorer: Reiter 15, Schaugg 9, Kritzinger A 8, Winder 6, Kritzinger S. und Vonach je 5, Halbeisen M. 3

Der erste Satz schien für den Raiffeisen VCWolfurt mit einer 7:1 Führung richtig gut zu starten, doch die Jungs aus Amstetten, mit Führungsspieler Matthias Metzler (Ex – Wolfurter), holten den Rückstand wieder auf und machten aus dem schon verloren geschienen Satz noch ein packendes Spiel. Schlussendlich konnten sich hier die Wolfurter in der Verlängerung durchsetzen.  Der weitere Verlauf des Spieles zeigte, dass dies ein spannendes Spiel wird und so war es auch. Immer wieder im 2.ten Satz gab einen Führungswechsel und die Stimmung in der Hofsteighalle, vor gut 120 Zuschauern, war top. Erst am Ende des zweiten Satzes knickten die Wolfurter ein und gaben den Satz erstaunlich deutlich an die Niederösterreicher.

In der Hälfte des 3.ten Satzes verletzte sich auf Seiten der Vorarlberger der Topscorer Theo Reiter, er fällt sehr wahrscheinlich bis Anfang 2018 aus. Nichts desto trotz, kämpften sich die Wolfurter zurück, hielten das Spiel offen und zeigten wieder mal was in ihnen steckt. Leider vergebens, auch dieser Satz musste an die Amstettener abgeben werden.

Im 4.ten Satz schien es, als hätten die Wolfurter alles unter Kontrolle. Durch tolle Angriffs Kombinationen und eine tolle Serviceleistung schuffen die Wolfurter eine 23:18 Führung am Ende des Satzes. Doch auch hier kämpften sich die Jungs aus Amstetten zurück, vor allem aber provitieren sie durch die nicht gemachten Punkte der Wolfurter. Schlussendlich mussten die Wolfurter den Satz und somit das Spiel hergeben.

Alles in allem ein tolles Spiel mit einer wahnsinnigen Unterstützung des Publikums. In den nächsten Wochen sind gleich mehrere Heimspiele in der Hofsteighalle, kommt vorbei und erlebt die tolle Atmosphäre. Der Raiffeisen VCWolfurt freut sich auf Euer kommen.


Aktuell im vsport liveticker