06.10.2016

ÖVV bei FIVB World
Congress sehr präsent

Am 35. FIVB World Congress in Buenos Aires nahm diese Woche auch ÖVV-Präsident Peter Kleinmann teil. "Volleyball soll der Nummer 1-Familiensport der Welt sein", erklärt Kleinmann die Vision der FIVB.

Der ÖVV war in Buenos Aires sehr präsent. Zum einen wurden die FIVB Beach Volleyball World Championships, die vom 28. Juli bis 6. August auf der Wiener Donauinsel stattfinden, vorgestellt. Zum anderen war auch die neue Sportart "Snow Volleyball" ein Thema. "Dieser Sport hat bei uns seinen Ursprung. In der vergangenen Saison gab es erstmals eine Europa-Serie, in der kommenden könnte es schon eine Welt-Serie geben", erläutert Kleinmann, der sich besonders über das positive Feedback zur UNIQA Volleyball SchoolAction freut: "Unsere Idee, Schulgruppen zu Spielen einzuladen und sie so für unseren Sport zu begeistern, wurde als weltweit gelungenste Aktion dieser Art gelobt!"

Auch die Wahl zum FIVB-Oberhaut stand auf dem Programm. Dabei wurde Dr. Ary Graca per Akklamation für acht Jahre wieder zum FIVB-Präsidenten gewählt.