01.04.2019

Julia Grabher verpasst Titel in Campinas knapp



Julia Grabher hat nach drei Wochen Brasilien heute ihren siebten Titel auf der ITF-Tour knapp verpasst. Die 22-jährige musste sich im Endspiel des 25.000 US-Dollar-Turniers der ITF World Tennis Tour nach hartem drei Satz Kampf mit 2:6, 6:3, 3:6 der ehemaligen WTA Nr. 48  Danka Kovinic aus Montenegro geschlagen geben.

Die Wochen in Brasilien waren nach längerer Verletzungspause (Patellasehnen-Syndrom) dennoch ein grosser Erfolg und Julia verlässt Brasilien in Richtung USA mit einer Bilanz 7:3 – Achtelfinale, Viertelfinale und Finale.

Unter anderem mit einigen Siegen über Spielerinnen aus den Top 200.  Durch die langwierige Verletzung (ab März 2018) ist Julia im Ranking auf Position 323 zurückgefallen – Bestplatzierung 2018 – 198.

Mit den Ergebnissen aus Brasilien wird sie im heutigen Liveranking auf Platz 285 geführt, sie hat jetzt über mehrere Monate nichts zu verteidigen und kann sich kontinuierlich in der Weltrangliste wieder nach vorne arbeiten.