09.01.2019

Neujahrsstart bei Tabellenführer Biasca

Zum Neujahrsstart steht diesen Samstag im Rahmen der Schweizer NLA eine volle Runde auf dem Programm, dabei gastieren die Dornbirn bei Tabellenführer Biasca. Die Tessiner sind noch ohne Niederlage, haben bislang die meisten Tore erzielt und am wenigsten bekommen, genau an dieser Statistik wollen die Dornbirner etwas ändern und ein Wörtchen mitreden. Das Team um Spielertrainer Alberto Garcia will sich für die knappe 3:4 Heimniederlage im Oktober revanchieren und wie letzte Saison für eine Auswärtsüberraschung sorgen. Während sich die Ticinesi einen Ausrutscher erlauben dürften, zählt für Dornbirn jeder Punkt im Kampf um eine Top 4 Platzierung und somit die Chance fürs Meister-Playoff.

„Das wird ein heißes Spiel auf Augenhöhe“, warnt Kapitän Roche Brunner vor der Samstag-Begegnung. Angeführt von Allstar und Goalgetter Alberto Orlandi sei Biasca sehr gefährlich. Sie machten bisher alles richtig, spielten eine starke Herbstrunde und bringen ihre Gegner durch Weitschüsse immer wieder in brenzlige Situationen. Dennoch sehen die Dornbirner durchaus gute Chancen aus dem Palaroller Punkte mit nach Hause zu nehmen.  

Motivation sollte auch die neu, vom Schweizer Verband in Zusammenarbeit mit der Produktionsfirma Upstream Media, organisierte Liveübertragung geben. Als zentrale Plattform dient die Seite www.swiss-sport.tv aber auch auf unserer Seite www.facebook.com/RHCDornbirn wird die Partie live ausgestrahlt. Die Übertragung wird für die Fans mittels einer fixen und zwei flexiblen Kameras, einem Regisseur, sowie zwei Kommentatoren ausgestrahlt. Seit dabei und verfolgt das Topspiel der Runde per Livestream mit.  

Schweizer NLA
Samstag, 12.01.19, Palaroller Biasca
17 Uhr, RC Biasca – RHC Dornbirn 

Liveübertragungen unter:
www.swiss-sport.tv
www.facebook.com/RHCDornbirn
live.rhc-dornbirn.com (noch nicht garantiert)


Aktuell im vsport liveticker