10.09.2018

RHC Dornbirn landete bei Turnier im Mittelfeld

Die Turnierteilnahme beim Kyburg-Cup in Thun war eine gute Vorbereitung jedoch mit Nachwehen. Bereits nach 12 Minuten im ersten Spiel gegen Biasca traf Jonas Fäßler den eigenen Spieler, Stefan Sahler, per Weitschuss am Kopf und dieser musste im Spital mit vier Stichen genäht werden. Neben dem angeschlagenen Brunner (Leistenzerrung), Garcia (Schulter), die nur bedingt einsatzbereit waren, fehlten auch die Spieler Kaul und Stockinger (Urlaub). Trotz einer 2:0 Führung gelang es den Dornbirnern diese nicht mehr über die Zeit zu bringen, das 2:2 kostete der Garcia-Truppe schlussendlich der Halbfinaleinzug und somit eine bessere Platzierung. Relativ ausgeglichen zeigte sich das Spiel gegen das Schweizer U20-Nationalteam, wobei sich die Messestädter kurz vor Schluss doch noch absetzen konnten und das Spiel mit 7:4 für sich entschieden. Gegen Diessbach ließ die Konzentration sichtlich nach und man verlor klar mit 0:6. Am Sonntag stand das Spiel gegen die Gastgeber auf dem Programm. Durch einen knappen 2:1 Erfolg sicherten sich die Dornbirner vor Thunerstern den 5. Tabellenrang. Alles in allem ein schönes Turnier mit Höhen und Tiefen, ein Dank an den Veranstalter für die Einladung. Mit einem letzten Test kommenden Samstag in Vordemwald schließt Spielertrainer Garcia die Lücke im Fahrplan der Dornbirner bis zum Saisonopening am 29. September gegen Uri.  


Kyburg-Cup Ergebnisse:
RHC Dornbirn – RC Biasca   2 : 2 (Tore: Hagspiel 2)
RHC Dornbirn – Schweizer U20-Nationalteam   7 : 4 (Tore: Gomez del Torno 3, Fäßler 3, Hagspiel 1)
RHC Dornbirn – RHC Diessbach   0 : 6
RHC Dornbirn – SC Thunerstern   2 : 1 (Tore: Garcia, Brunner)

Kyburg-Cup Rangliste:
!. RHC Diessbach
2. RHC Wimmis
3. RC Biasca
4. RHC Wolfurt
5. RHC Dornbirn
6. SC Thunerstern
7. Schweizer U20-Nationalteam
8. Montreux HC 


Aktuell im vsport liveticker