26.06.2018

Dornbirner U11 sichert sich Bronzemedaille

Die U11-Junioren konnten am letzten Turniertag den 3. Rang verteidigen und holten nach ÖM-Gold sensationell auch in der Schweizer Meisterschaft von insgesamt 11 Teams eine Medaille. Ausschlaggebend war das direkte Duell gegen die punktgleichen Wimmisler. Es war wie ein Finale, nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit kamen die Dornbirner gewillter aus der Kabine und zogen bis zur 20. Minute auf 4:1 davon. Doch Wimmis meldete sich nach einer Schwächephase von Fäßler & Co zurück, erzielte innerhalb einer Minute drei Treffer und war wieder im Spiel. Da bis zum Schlusspfiff kein weiterer Treffer mehr fiel musste das Spiel im Penaltyschießen entschieden werden, Simon Hauser rettete den Zusatzpunkt und da zuvor Wimmis keine Punkte gegen Genf holte war die Bronzemedaille bereits in festen Händen. Das abschließende Derby gegen Wolfurt war nur mehr eine Draufgabe. Die Dornbirner führten zur Pause mit 4:3, wobei es Wolfurt immer wieder gelang den Ausgleich zu erzielen. Nach Seitenwechsel zogen die Messestädter davon und gewannen mit 7:4. Simon Hauser erzielte beim Derbysieg alle sieben Treffer und wurde mit 34 Saisontoren drittbester Ligascorer in der Schweiz. Tolle Leistung, großartige Saison, bravo Jungs!   


U11 Schweizer Meisterschaft
RHC Wimmis – RHC Dornbirn   4 : 5 n.P. (1 : 1, 3 : 3)
Tore: Hauser 3, Höss, Lang

RHC Dornbirn – RHC Wolfurt.  7 : 4 (4 : 3)
Tore: Hauser 7


Aktuell im vsport liveticker