11.06.2018

Der Titelverteidiger deklassiert Villach



Angefangen mit Ladehemmung, endete die Partie gegen die Red Lions schlussendlich mit einem wahren Schützenfest. Den Zuschauern wurde es keineswegs langweilig, bekamen sie doch in einem torreichen Spiel nicht weniger als 23 Tore präsentiert. Die Gäste konnten dabei nur anfangs dem Tempo und Druck auf ihr eigenes Gehäuse standhalten, bis zur Pause konnten die Hausherren eine komfortable 7:2 Führung herausspielen. Nach Seitenwechsel klingelte es beinahe im Zwei-Minuten-Takt, den Draustädtern schwanden sichtlich die Kräfte und wurden vom Titelverteidiger vorgeführt. Kilian Hagspiel war mit sieben Toren nicht zu bremsen und führt die Tabelle der besten Ligascorer deutlich an. Die Gende-Boys kannten keinen Skrupel und haben sich fürs Finale nächsten Samstag gegen Wolfurt mit einem 19:4 Kantersieg regelrecht warmgeschossen.

Österreichische Meisterschaft
RHC Dornbirn – RHC Villach    19 : 4 (7 : 2)
Tore: Hagspiel 7, Kaul 4, Fäßler 3, Sahler 3, Brunner 2