03.06.2018

RHC Wolfurt holt die
Punkte in Villach

Die Pflicht erfüllte Wolfurt in Villach beim ÖM-Spiel. Mit einem nie gefährdeten 7:4-Sieg dürfen sich die Jungs von Spielertrainer Jaume Bartés weiter - wenn auch leise - Hoffnungen auf den ersten Meistertitel seit 2015 machen. Bereits in der ersten Minute brachte Jean-Carlos Theurer Rot-Schwarz in Führung, bis zur Halbzeit erhöhten Iker Bosch und Héctor Gallego auf 3:0.

Nach der Pause ging in der überhitzten Ballspielhalle Lind die Konzentration der überlegenen Wolfurter verloren, auch die Schiedsrichter halfen beim munteren Toreschießen bis zum 7:4-Endstand ordentlich mit. Auf Wolfurter Seite war Iker Bosch der Mann des Spiels, erzielte er doch an diesem Abend ganze 5 Volltreffer.

RHC Villach - RHC Wolfurt 4:7 (0:3)
RHC Villach: Pichler, Suntinger; Huber 2, Faul 1, Frass, Herndler, Parfant, Schmahl, Magister
RHC Wolfurt: Schüssling; Zehrer, Bartés, Gallego 1, Wolf, Eberle, Bosch 5, Theurer


Weitere Informationen unter:
www.rhc-wolfurt.com
www.vrsv.at    (ÖM-Ergebnisse)



Aktuell im vsport liveticker