28.05.2018

Die zweite Garnitur
war chancenlos

Nicht ganz glücklich zeigte sich Dornbirn´s Reserve über den Ausgang der Auswärtspartie in Villach. Bei der 13:6 Niederlage kassierten Hinteregger & Co schlichtweg zu viele Gegentore, dabei sah es nach einer Viertelstunde (3 : 3) noch vielversprechend aus. Doch dann riss der Faden, denn die „Red Lions“ zogen noch vor der Pause auf 8 : 3 davon. Nach Seitenwechsel änderte sich am Spielverlauf nicht viel, Dornbirn spielte gut mit, konnte jedoch der Draustädter Effizienz nicht Paroli bieten. Das Endergebnis fiel eindeutig zu hoch aus, da wäre heute um einiges mehr drinnen gewesen, jetzt wird es schwer fürs Rückspiel aber nicht unmöglich.

Österreichische Meisterschaft
RHC Villach – RHC Dornbirn II   13 : 6 (8 : 3)
Tore: Hammerer 2, Pirker, Witzemann, Bajaj, Kessler


Aktuell im vsport liveticker