23.05.2018

RHC Wolfurt besiegt Dornbirns Reserve klar

Nach dem bitteren Aus im Halbfinale der Schweizer Liga stand für den RHC Wolfurt heute im Heimspiel gegen die zweite Garde des RHC Dornbirn wieder Ligaalltag in der Österreichischen Meisterschaft auf dem Programm. Standesgemäß gingen die Gastgeber nach nur 48 Sekunden bereits in Führung.  Das Spiel blieb einseitig, wenn gleich sich Dornbirn mit allen Kräften wehrte und im Konter ab und zu gefährlich war. Wolfurt war im Abschluss nicht konsequent und so hieß es zur Pause nur 3:0. Nach der Pause dasselbe Bild, aber Wolfurt schien effizienter, denn nach nur wenigen Minuten wurde das Ergebnis auf 6:0 erhöht. Gästekeeper Lampert hatte alle Hände voll zu tun, machte seinen Job aber gut. Am Ende dann noch Nachlässigkeiten in Wolfurts Defensive, die Dornbirn zweimal nutzen konnte. Am Ende stand aber ein ungefährdeter 9:2-Sieg für das Heimteam.

„Für uns war es gut, wieder im Wettkampf zu sein und ein Spiel zu gewinnen. Natürlich war das Spiel heute kein Maßstab für das wichtige Heimspiel in der ÖM nächste Woche gegen die erste Garnitur der Messestädter.“ War man über den Auftritt heute im Lager der Wolfurter zufrieden.

Ergebnis:
RHC Wolfurt - RHC Dornbirn II    9:2 (3:0)
RHC Wolfurt: Schüssling, Rohner; Zehrer, Bartés 2, Gallego, Wolf 1, Laritz, Bosch 3, Theurer 3, Eberle