03.05.2018

Die zweite Garnitur hatte gar keine Chance

Wie erwartet gab es für die zweite Garnitur des RHC Dornbirn im Derby gegen Wolfurt nichts zu holen. Die Gäste erwischten den besseren Start und führten bereits nach dreieinhalb Minuten mit drei Toren, danach erfingen sich die Hausherren wieder und mussten bis zur Pause nur noch einen weiteren Gegentreffer hinnehmen. Nach Seitenwechsel änderte sich nicht viel am Spielverlauf, Wolfurt dominierte und verlagerte die Partie immer wieder in die Dornbirner Hälfte, dabei hatte der gut aufgelegte Lampert im Tor alle Hände voll zu tun. Hinteregger & Co konnten sich nach vorne nur wenige Torchancen erarbeiten, immer wieder scheiterten die Hausherren im Alleingang oder spätestens bei Torhüter Schüssling. Dennoch zeigten sich die „Zweier“ nicht ganz unzufrieden, der Zweistelligen ist man entkommen, der Ehrentreffer blieb jedoch aus. In zwei Wochen trifft Dornbirn´s Reserveteam im internen Derby auf ihre eigenen Vorbilder.  


Österreichische Meisterschaft
RHC Dornbirn II – RHC Wolfurt    0 : 9 (0 : 4)
Schiedsrichter: Giesel, Mayer
Strafen: 1 x 2 Min. Hinteregger

Nächstes Spiel:
Österreichische Meisterschaft
Dienstag, 15. Mai, 2030 Uhr, Stadthalle
RHC Dornbirn – RHC Dornbirn II

Fotos zum Spiel unter:
https://www.dropbox.com/sh/ekhao2qttafttr4/AABh1yFW1n1bn-sfiEKHpMeZa?dl=0