18.04.2018

Vor dem Halbfinale

Das NLB-Playoff tritt in die spannendste Phase ein, denn nun wartet das Halbfinale auf Kapitän Aurel Zehrer & Co. Seit letzten Samstag kennt der RHC Wolfurt seinen Halbfinalgegner, man trifft auf den RHC Wimmis. Der NLA-Absteiger schlug Jet Genf im Viertelfinale ebenso in zwei Spielen wie Wolfurt die White Sox aus Vordemwald, nun kreuzen sich beide Teams im programmierten Halbfinalschlager. In maximal drei Spielen rittern der Österreichische und Schweizer RHCW um den Finaleinzug, wobei Wimmis als besser klassiertes Team der Quali in einem entscheidenden dritten Spiel Heimvorteil hätte.
Naturgemäß wollen die Niedersimmentaler auf schnellstem Wege wieder zurück in die NLA, die ambitionierten Wolfurter sind aber ebenfalls heiß auf den erstmaligen Einzug in das Superfinale. Nachdem zuletzt zwei Mal im Halbfinale für die Jungs von Spielertrainer Jaume Bartés Endstation war, wollen sie im dritten Anlauf endlich ins Finale. Dafür müssen die Ländle-Cracks zumindest einmal im Berner Oberland einen Auswärtssieg landen, das Break schaffen und gleichzeitig das Heimspiel in der HockeyArena für sich entscheiden.
„Wimmis ist ein starker Gegner, wie in den bisherigen Begegnungen wird die Tagesverfassung über den Sieg entscheiden. Die beiden äußerst knappen Siege in der Qualifikationsrunde zählen nichts mehr,“ ist auch Bartés klar, dass die Serie eine enge Kiste wird. „Wir sind gut vorbereitet und freuen uns schon auf das Halbfinale, schließlich trainieren wir genau für solche Matches das ganze Jahr über!“

NLB-Halbfinalserie „Best-of-Three“, Spiel 1
RHC Wimmis – RHC Wolfurt
Sonntag, 22. April 2018, 16:30 Uhr, Herrenmatte Wimmis

Spiel 2: RHC Wolfurt – RHC Wimmis
Samstag, 28. April 2018, 18 Uhr, HockeyArena Wolfurt

Spiel 3 (falls nötig): RHC Wimmis – RHC Wolfurt
Samstag, 5. Mai 2018, 18 Uhr, Herrenmatte Wimmis


Weitere Informationen unter:
www.rhc-wolfurt.com
www.rollhockey.ch
www.vrsv.at
rollersports.sportvideos365.com/rhcwo/     (Videos vom Spiel)


Aktuell im vsport liveticker