15.11.2017

Cup-Aus vergessen lassen

Nach dem enttäuschenden Ausscheiden im Schweizer Cup gilt die volle Konzentration wieder ganz der Meisterschaft. Während die Dornbirner zuletzt gegen Spitzenreiter Biasca einen Punkt ergatterten, fuhren die „Stiere“ beim Doppelwochenende zuhause gegen Uttigen (4:7) und auswärts in Diessbach (9:0) zwei klare Niederlagen ein. Dennoch liegen die Urner mit drei Siegen sowie zwei Niederlagen im Mittelfeld der Tabelle und machen es keinem Gegner leicht.

„Uri ist zu Hause sehr heimstark und kämpferisch bis zum Ende, wenn wir dort gewinnen wollen müssen wir unsere Leistung zu 100 Prozent abrufen. In den Trainings wird verstärkt an den Automatismen und vor allem an Standardsituationen gearbeitet, da haben wir zur Zeit die größten Problem. Gut verteidigen, Ruhe bewahren und die Möglichkeiten vorne nutzen die wir bekommen, dann sollten auch in Uri Punkte möglich sein. Die Jungs beweisen auf den Trainings, dass sie es drauf haben. Leider läuft es in dieser Saison noch nicht wie in der Letzten, da müssen wir weiterhin Geduld bewahren und an unsere Arbeit glauben. Die Ergebnisse kommen noch, wenn wir alle zusammen am gleichen Strang ziehen,“ resümiert Dornbirn Coach „Chus“ Gende.

Schweizer NLA
Samstag, 18. November 2017
18 Uhr, RHC Uri – RHC Dornbirn
20 Uhr, U20



Tabellen, Resultate, weitere Begegnungen, ... unter:
www.rollhockey.ch
www.rhc-dornbirn.com
www.facebook.com/RHCDornbirn