22.05.2017

RHC Dornbirn gewinnt erstes ÖM-Saisonderby



Einen Tag nach dem knappen Ausscheiden im Halbfinale der Schweizer NLA empfing der RHC Dornbirn in der Stadthalle den RHC Wolfurt im Rahmen der österreichischen Meisterschaft. Die befürchtete „Leere“ nach dem schweren Spiel in Montreux traf jedoch nicht ein, die Messestädter begannen ambitioniert und versuchten Druck zu erzeugen. In der 7. Minute erhielt Rodriguez eine blaue Karte, beim Direkten behielt Torhüter Mirantes die Oberhand und auch das Überzahlspiel konnte Wolfurt nicht nützen. Die Hausherren machten es viereinhalb Minuten später besser, Carafi fasste eine 2-Minuten-Zeitstrafe aus und Gomez verwandelte sicher zur 1 : 0 Führung. In der 17. Minute startete Rodriguez ein Solo und schlenzte den Ball zum 2 : 0 unter die Latte, doch mit dem Pausenpfiff gelang Wolfurt noch der Anschlusstreffer. Kurz nach Seitenwechsel erhöhte Stefan Sahler nach schönem Zuspiel von Kaul auf 3 : 1. Als Gomez die nächste Zeitstrafe einfuhr und mit blau vom Feld musste, verkürzte Bartes per direkten Freistoß auf 3 : 2. Die Partie war wieder offen und hatte längst Derby-Charakter aufgenommen. Nach einem Doppelschlag durch den überragenden Gomez zog Dornbirn innerhalb einer Minute auf 5 : 2 davon. Brunner verwandelte kurz vor Ende einen Penalty eiskalt zum 6 : 2 Derbysieg und brachte den Serienmeister einer Titelverteidigung ein kleines Stück näher.     

Österreichische Meisterschaft
RHC Dornbirn – RHC Wolfurt   6 : 2 (2 : 1)
Schiedsrichter: Graber, Macula
Strafen: je 2 x 2 Min. (Rodriguez, Gomez sowie Carafi, Fernandez)  

RHC Dornbirn: Mirantes, Lechleitner; Brunner 1, St. Sahler 1, Rodriguez Lorenzo 1, Gomez del Torno 3, Stockinger, Kaul, Hagspiel  

RHC Wolfurt: Schüssling, Rohner; Carafi, Lehrer, Bartes 1, Fernandez 1, Winder, Theurer    

Tabellen, Resultate, weitere Begegnungen, ... unter:
www.vrsv.at
www.rhc-dornbirn.com
www.facebook.com/RHCDornbirn