16.01.2017

Dornbirn verliert
in Uri deutlich

Zum Auftakt ins neue Jahr musste der RHC Dornbirn in Uri eine bittere 1:7 Niederlage hinnehmen. Die Messestädter fanden von Anfang an nie ins Spiel und konnten nach vorne nur wenige Chancen kreieren. So kam es nicht von ungefähr, dass die Hausherren durch einen Doppelschlag in der 9. Minute mit 2:0 in Führung gingen. Ein Penaltytor sorgte 5 Minuten später gar für eine 3:0 Führung. Den Gende-Boys gelang durch ein satter Rodriguez-Handgelenkschlenzer noch vor dem Pausentee der Anschlusstreffer zum 1:3. Nach Wiederanpfiff erwies sich die Dornbirner Verteidigung weiterhin sehr desolat, Uri nutzte dies eiskalt aus und entschied mit 4 Treffern innerhalb 9 Minuten die Partie mit 7:1 für sich. Die Heimischen zeigten sich vor allem bei den Penaltykillings sehr effizient und verwerteten dreimal vom Punkt, die Dornbirner ebenfalls mit drei Möglichkeiten nicht einmal. Leider konnte heute kein Spieler seine Normalform aufweisen. In der Tabelle bleibt es weiterhin ungeheim spannend, die ersten 6 Teams liegen nach wie vor nicht weniger als 3 Punkte auseinander. In zwei Wochen treffen die Dornbirner im Rahmen des Schweizer Cup Halbfinale erneut aufeinander, bis dahin gilt es das Spiel wieder schnellst möglichst aus den Köpfen der Spieler zu bringen und sich optimal für den Finalfight zu rüsten.

Schweizer NLA

RHC Uri – RHC Dornbirn 7 : 1 (3 : 1)

Schiedsrichter: Fermi, Pace

Bemerkungen: 2 x 2 Min. (Uri), 1 x 2 Min. (Dornbirn)

RHC Uri: Figueiredo, M. Greimel; Von Allen, Gehrig 2, P. Greimel 4, J. Imhof, Schuler, Gisler 1, Asis Dates, N. Imhof

RHC Dornbirn: Mirantes, Lechleitner; Brunner, Kessler, St. Sahler, M. Sahler, Rodriguez 1, Gomez del Torno, Kaul, Hagspiel

Video Highlights vom Spiel:

Tabellen, Resultate, weitere Begegnungen, ... unter:

www.rollhockey.ch

www.rhc-dornbirn.at

www.facebook.com/RHCDornbirn

 


Aktuell im vsport liveticker