14.11.2016

Dornbirn vs. Montreux erstmals punktlos

Dornbirn konnte gegen die stark auftretenden Westschweizer aus Montreux nicht überraschen, zeigten jedoch nach einem 1:5 Rückstand viel Moral und kämpften sich nochmals auf 3:5 heran. 

Die Gäste begannen druckvoll und ließen den Dornbirnern, ohne den verletzten Rodriguez, nicht viel Raum. Eine 2-Minuten-Strafe zu Beginn konnte weder durch den Direkten noch per Powerplay genutzt werden. Auf der anderen Seite verwertete Terns Torrens einen Direkten, nach einer blauen Karte durch Gomez del Torno, eiskalt zur 0:1 Führung der Westschweizer. Die Hausherren reagierten postwendend, Brunner versenkte ein schöne Hagspiel-Hereingabe zum 1:1 Ausgleich. Kaul hatte im Anschluss den Führungstreffer auf der Schaufel, traf jedoch mit einem satten Schuss nur die Querlatte. Terns Torrens machte es für die Blau-Gelben besser und versenkte einen Weitschuss zur erneuten 1:2 Pausenführung. Auch nach Seitenwechsel blieben die Gäste das dominantere Team, doch die Heimischen kamen immer wieder zu guten Kontermöglichkeiten, welche der Schweizer Nationaltorhüter Vizio alle zunichte machte. Eine kleine Unachtsamkeit in der Dornbirner Defensive nutze Monney zum erstmaligen 2-Tore-Vorsprung. In der 35. Minute holten die Messestädter ihr 10. Teamfoul. Den direkten Freistoß setzte Terns Torrens „Spieler des Abends“ per Nachschuss in die Maschen und legte keine Zeigerumdrehung später mit seinem 4. Treffer noch einen zum 1:5 nach. Trainer Jesus Gende reagierte mit einem Timeout, setzte nochmals alles auf eine Karte und wurde belohnt. Roche Brunner verwandelte einen Penalty mustergültig zum 2:5 Anschlusstreffer. Die Westschweizer stellten ihre Taktik um, riskierten nicht mehr viel nach vorne und wollten den Vorsprung nach Hause spielen. Der Anschlusstreffer durch Stefan Sahler 2 Minuten vor Spielende kam zu spät. Stockinger & Co ließen infolge noch beste Einschussmöglichkeiten aus und verloren eine sehr spannende sowie hartumkämpfte Partie mit 3:5. Für Coach Gende gab es dieses Mal leider keine Geburtstagspunkte, zeigte sich dennoch sehr zufrieden mit der Leistung seiner Jungs gegen die mit vielen Ausländern gespickten Westschweizer. Die Teams sind wieder einwenig zusammengerückt, dennoch bleiben die Dornbirner nach dieser Niederlage im oberen Tabellendrittel. Bereits kommenden Sonntag gastieren die Messestädter auswärts beim RSC Uttigen.

Schweizer NLA

RHC Dornbirn – Montreux HC    3 : 5 (1 : 2)

Schiedsrichter: Grossniklaus, Rubi

Strafen: je 1 x 2 Min.

RHC Dornbirn: Mirantes, Lampert; Brunner 2, Kessler, Gomez del Torno, St. Sahler 1, M. Sahler, Hagspiel, Kaul, Stockinger

Montreux HC: Oberson, Vizio; Armero Guixe, Terns Torrens 4, Bertran Ferrando, Monney 1, Ferreira Sousa, Vaucher, Quartier, Duvoisin

Video Highlights zum Spiel:

Tabellen, Resultate, weitere Begegnungen, ... unter:

www.rollhockey.ch

www.rhc-dornbirn.at

www.facebook.com/RHCDornbirn


Aktuell im vsport liveticker