14.11.2016

RHC Wolfurt siegt
bei den Devils

Mit vollem Tempo startete Wolfurt in das Spiel gegen die Uttigen Devils. Nach zwei Direktabnahmen von Robin Wolf stand es schnell 0:2, ein herrlicher Kreuzeck-Knaller von Jean-Carlos Theurer bedeutete den dritten Wolfurter Treffer. Die Bartés-Jungs spielten abgezockt, Uttigen kam in der ersten Halbzeit nie ins Spiel. Noch vor der Pause baute Brian Fernandez die Wolfurter Führung auf 4:0 aus.

Nach dem Seitenwechsel machte Wolfurt weiter Druck und erhöhte duch 2x Theurer und einen Penalty von Aurel Zehrer bald auf 7:0. Danach ging die Konzentration der Wolfurter etwas verloren, die eigenen Chancen wurden nicht mehr verwertet und in der Defensive stand man zu weit weg. Die Devils nützten diese Wolfurter Schwächephase aus und meldeten sich mit Treffern zurück im Spiel. Plötzlich stand es 4:7, doch näher kamen die Gastgeber nicht mehr. In der Schlussminute stellte Jaume Bartés den 4:8-Endstand her.

"Die ersten 35 Minuten waren sehr gut von uns, das restliche Spiel will ich schnell vergessen. Nach dem Remscheid-Spiel haben wir die gewünschte Reaktion gezeigt und sind in der Liga weiter ungeschlagen," meint Co-Trainer Martin Laritz nach Spielende.

RC Uttigen Devils - RHC Wolfurt 4:8 (0:4)

RHC Wolfurt: Schüssling; Carafí, Zehrer 1, Bartés 1, Fernandez 1, Wolf 2, Winder, Theurer 3

Weitere Informationen unter:

www.rhc-wolfurt.com

www.rollhockey.ch


Aktuell im vsport liveticker