04.05.2018

Turnier in Gams-Werdenberg läuft

Bei perfekten Bedingungen konnte am Mittwoch auf dem Parcours des GC Gams-Werdenberg das ProAm des VP Bank Ladies Open 2018 gespielt werden. 27 Tour-Proetten und 81 Sponsoren-Gäste waren am Start und genossen das Spiel auf dem meisterschaftswürdigen Platz. Richtig los geht’s am Freitagvormittag, 4. Mai, ab 8.15 Uhr mit der ersten Runde dieses LETAS-Events. 132 Spielerinnen aus 29 Nationen werden am Start sein und um 40'000 Euro Preisgeld kämpfen, darunter 18 Schweizerinnen, acht Österreicherinnen und drei Deutsche.

LIVESCORING

Das Teilnehmerfeld beim VP Bank Ladies Open ist stark, die Anwärterinnen auf den Sieg sind zahlreich; neben Turnierbotschafterin Melanie Mätzler (Bad Ragaz) zählt auch Titelverteidigerin Linda Henriksson (Finnland) zum Favoritenkreis. Die Rolle des «defending champion» ist für die 28-Jährige neu. Dafür hat sie sich mit Oskar Osala einen engen Vertrauten an ihr Bag geholt: Der Finne ist ein international erfolgreicher Eishockey-Profi, der zuletzt in der russischen KHL gespielt und neben dem Eis das Herz der attraktiven Golferin erobert hat. Er wird ab Freitag das Bag seiner Freundin über den Platz tragen. Am Mittwoch beim ProAm war der Single-Handicaper ebenfalls am Start – allerdings nicht im Flight seiner Liebsten, sondern in jenem der Schwedin Viva Schlasberg, deren Team im internen Duell die Nase vorn hatte.

Gewonnen wurde das ProAm-Turnier vom Team der österreichischen Olympionikin Christine Wolf, die zusammen mit Ralph Polligkeit, Mathias Rohner und Marco Zanolari einen Score von 12 unter Par erzielte. In der Nettowertung siegte die Italienerin Stefania Avanzo mit den Amateuren Franz Szolansky, Tom Steiner und Achat Jenzer. Avanzo spielte im ProAm auf Loch 18 einen Eagle (2 unter Par), das gleiche Kunststück gelang der Tessinerin Valeria Martinoli auf Loch 4. Die Preise für die siegreichen Teams überreichte Christoph Mauchle, Mitglied des Group Executive Management der VP Bank Gruppe.

Beim ProAm-Dinner im Kursaal Bad Ragaz konnte zudem auf ein kleines Jubiläum angestossen werden: Die Ladies European Tour Access Series (LETAS) ist diese Woche zum fünften Mal in der Ostschweiz zu Gast. Diese langjährige Gastfreundschaft wissen die Tour-Proetten zu schätzen, und so gab es von den Profigolferinnen nicht nur ein herzliches Dankeschön, sondern auch mit unzähligen Autogrammen versehene LETAS-Fahnen für Gabriele Nauer (beim Organisator SPAF für das Turnier verantwortlich), Guido Mätzler (OK-Präsident und Initiant) und Albert Friedli (Manager GC Gams-Werdenberg).
VP Bank Ladies Open 2018, 4. bis 6. Mai, GC Gams-Werdenberg. Ein Turnier der LET Access Series, 40’000 Euro Preisgeld. Eintritt frei. www.spaf-golf.ch