12.12.2014

Jasmin Ouschan in China auf dem Podest

Mit einem hervorragenden 3. Platz bei den Miyun Open der Chinesischen Profitour (CBSA) sichert sich die Österreicherin einen mehr als versöhnlichen Abschluss ihrer Turnierteilnahmen in China im Jahr 2014.

Die CBSA Profitour gilt als die stärkste Damentour der Welt und aufgrund des Fehlen von Kontinentalplätzen werden offene Spots des internationalen 64er Feldes durch Athletinnen der derzeit stärksten Billardnation China gefüllt. Folglich ist die Aussage zulässig, dass die sportliche Wertigkeit durchaus über der einer Weltmeisterschaft zu stellen ist.

Die 28-jährige Klagenfurterin startete mit einem 7:5 Auftaktsieg über die Chinesin Yang Fan ehe sie in der zweiten Runde auf die Finalistin der diesjährigen Weltmeisterschaften Chen Siming traf. In einem hochklassigen Match musste Ouschan eine hauchdünne 5:7 Niederlage einstecken und den Weg über die Verliererrunde antreten. Hier besiegte sie um den Aufstieg in die Finalrunde die bislang unbekannte Wang Xiaotong (CHN) klar mit 7:3 ehe sie im Achtelfinale die Nummer 1 aus Taiwan als Gegnerin hatte. Doch auch hier hielt Ouschan das Level hoch und besiegte Chien Yu-Chou mit 9:7. Im Viertelfinale zeigte Ouschan ihre beste Leistung und fertigte die Bronzemedaillengewinnerin Ho-Yun Tan (TPE) klar mit 9:6 ab. Im Halbfinale kam es zur neuerlichen Auseinandersetzung mit der in den USA lebenden Britin Kelly Fisher, welche Ouschan bei den diesjährigen Weltmeisterschaften mit 7:6 aus dem Turnier befördert hatte. In einer, zwar nicht absolut hochklassigen, aber immer auf Augenhöhe geführten Begegnung konnte sich abermals Fisher mit dem knappest möglichen Ergebnis von 9:8 durchsetzten und verwies so die Kärntnerin auf den 3. Platz.

"Mit dem dritten Platz kann ich nach der durch meinen Unfall verkorksten WM sehr zufrieden sein obwohl natürlich die knappe Niederlage gegen Kelly Fisher schon schmerzt. Dennoch ist dies ein mehr als versöhnlicher Jahresabschluss hier in China und ich habe wieder zeigen können bei einem solch hochklassig besetzten Turnier ganz vorne mitspielen zu können"  freut sich Ouschan.

Ouschan fliegt nun direkt aus China zur Eurotour in Venedig wo sie am Wochenende ihr letztes Turnier im heurigen Jahr bestreiten wird um ihre Führung in der Europarangliste abzusichern.

Einzelergebnisse:

Jasmin Ouschan vs. Yang Fan (CHN)  7:5
Jasmin Ouschan vs. Chen Siming (CHN) 5:7
Jasmin Ouschan vs. Wang Xiaotong (CHN) 7:3

Finalrunde 1/8:
Jasmin Ouschan vs. Chieh Yu-Chou (TPE) 9:7

Viertelfinale:
Jasmin Ouschan vs. Tan Ho-Yun (TPE) 9:6

Halbfinale:
Jasmin Ouschan vs. Kelly Fisher (GBR) 8:9

Finale:
Chen Siming (CHN) vs. Kelly Fisher (GBR) 9:6