04.10.2017

He spielt in Ouschans Heimtempel

Die Klagenfurterin Jasmin Ouschan gilt beim Heimturnier als Sieganwärterin.

Dynamic Billard Eurotour garantiert Präzisionssport auf allerhöchstem Niveau Österreichs Asse mit Siegchancen Jasmin und Albin Ouschan können es kaum erwarten. Österreichs Parade-Billardsportler aus Kärnten gehen bis auf die Fingerspitzen motiviert in ihr erstes „unmittelbares“ Heimspiel gegen internationale Top-Konkurrenz.


Die stärkste Pool Billard Turnierserie der Welt, die Dynamic Billard Eurotour macht vom 5. – 8. Oktober erstmals im Klagenfurter Sportpark Station, dort wo im Dezember 2011 die Billardakademie von Jasmin Ouschan ins Leben gerufen wurde, die seither den Trainingsmittelpunkt des Geschwisterpaars bildet.


Mehr als 200 Teilnehmer aus über 30 Ländern werden am Wörthersee erwartet. Darunter die aktuelle Nummer 1 der Europarangliste, der Spanier David Alcaide. Der 39-jährige Iberer reist nach seinem Sieg beim top-besetzten Kremlin-Cup in Moskau Mitte September mit großem Selbstvertrauen an.

Mosconi Cup Qualifikation in der heißen Phase


Für Albin Ouschan war in Russland bereits im Achtelfinale Endstation: Ein Ergebnis, mit dem der regierende 9er Ball Weltmeister nur bedingt zufrieden sein kann, geht es doch um wichtige Punkte, um im Dezember in Las Vegas beim prestigeträchtigen Kontinentalkampf zwischen Europa und den USA, dem Mosconi Cup, im europäischen Team mit dabei zu sein. Dafür fehlt dem Kärntner zumindest noch ein absolutes Spitzenresultat. „Ich fühle mich gut vorbereitet und will natürlich vor heimischem Publikum eine Top-Leistung abrufen.“ so Ouschan, der bei den letzten beiden Eurotour Stopps den dritten Platz erreichte.

Neben „El Matador“ Alcaide zählen unter anderem der Russe Ruslan Chinakhov, aktueller 9er Ball Europameister und Gewinner der letzten Eurotour Konkurrenz im niederländischen Leende, der Deutsche Shooting Star und China Open Sieger Joshua Filler sowie die deutsche Pool Billard Ikone „Kaiser“ Ralph Souquet, der Niederländische 9er Ball Ex-Weltmeister „Terminator“ Niels Feijen und die aktuelle Nummer 2 der WPA Weltrangliste, der Schotte Jayson Shaw zu den härteste Widersachern des Weltranglistenvierten.

Mit dem Vorarlberger Mario He, der in dieser Saison bereits den Eurotour Event in St. Johann sensationell für sich entscheiden konnte und dem Tiroler Maximilian Lechner, gemeinsam mit Ouschan und He im April Mannschafts-Europameister, hat Österreich zwei weitere heiße Eisen im Feuer. Nummer 1 der Damenwelt mischt bei den Herren mit Gespannt darf man auch auf das Abschneiden der extra aus China angereisten WPA-DamenWeltranglistenführenden Chen Siming sein. Die World Games Siegerin wird neben der Damenkonkurrenz auch im Herrenbewerb mit von der Partie sein.

Rekord-Europameisterin Jasmin Ouschan liegt ihren Fokus indes ganz auf den Damenbewerb. Die Klagenfurterin, nach einem schmerzhaften Fahrrad-Unfall während eines Trainingslagers in Punta Skala vor wenigen Wochen noch rechtzeitig für den großen Heim-Event fit geworden, würde nur zu gerne ihren 13. Women Eurotour Sieg vor eigenem Publikum feiern. „Die Nachwirkungen vom meinem Fahrradunfall sind Gott sei Dank nur mehr minimal. Das hätte sicher auch deutlich schlimmer ausgehen können. Jetzt freue ich mich einfach über die sehr gut verlaufene Genesung und werde natürlich mein Bestes geben“.

Weitere Informationen:

Dynamic Billard Klagenfurt Open: https://eurotouronline.com/

Dynamic Billard Klagenfurt Women’s Open: https://womeneurotouronline.com/

Facebook: @BillardEventsKlagenfurt

Aktuelle Europarangliste: https://eurotouronline.com/eurotour-ranking/

Aktuelle WPA-Weltrangliste: wpapool.com/ranking/

Mosconi Cup Ranking Team Europe: www.matchroompool.com/mosconi-cup/


ORF Sport+ überträgt an den Finaltagen live:

Samstag, 7.10.2017, 14:30 – 20:00, Herren Halbfinale und Finale

Sonntag, 8.10.2017, 11:30 – 16:30, Damen, Viertelfinale, Halbfinale, Finale