18.05.2022

Hard kürte sich schon vorzeitig zum Meister

Bereits in der Vorletzten Runde der Österreichischen Bundesliga sichert sich der BC Hard den Meistertitel 2022 durch 3 Auswärtssiege im Tirol. Mit einer 0:4 Niederlage auf heimischer Anlage musste sich der ESK Tivoli Innsbruck den dominanten Vorarlbergern geschlagen geben und somit auch die eigenen Titelträume begraben.

Die Überraschung schlechthin lieferten die „jungen wilden“ vom Linzer Bocciaverein ab, in dem sie in ihrem erst 2. Bundesligajahr den ersten Sieg gegen den BC Hohenems einfahren konnten. Das Team um Arnold Ackerlauer war überglücklich und es steht zu erwarten, dass dieser Verein noch größere Herausforderungen meistern wird, wenn erst die eigene Anlage besteht.

Eher ernüchternd waren die Ergebnisse des Titelaspiranten Galeb Lustenau. Zusammen mit dem BC Hohenems mussten auch sie im Tirol kräftig Federn lassen. Auch der ESK Wilten West konnte seinen Heimvorteil nicht richtig ausnützen, zudem wurden von der Ligakommission die 3 Spiele aus der 1. Runde strafverifiziert, da vor dieser 4. Runde kein Ersatztermin gefunden werden konnte.

Die Ergebnisse im Einzelnen:
Tivoli        - Hard            0:4
Tivoli        - Hohenems        3:1        
Tivoli        - Lustenau        3:1    
Wilten     - Hard            1:3
Wilten        - Hohenems        2:2
Wilten     - Lustenau        1:3
Linz        - Hard            1:3
Linz        - Hohenems        3:1
Linz        - Lustenau        1:3


   

Auf Wettbasis.com finden Sie täglich Fussball Tipps und Analysen über andere Sportarten. Sie werden informiert, welche Spieler verletzt oder gesperrt sind, und mit unserem Livescore sind Sie bei allen Spielen live dabei.