26.10.2021

Hohenems stellt die
ersten Mixed-Meister

Margarethe und Kurt Luif vom BC Hohenems heißen die ersten Staatsmeister im Mix-Bewerb im Bocciasport. Auf ihren Heimbahnen konnten sie die Favoriten aus Innsbruck und Hard auf die Plätze 2 und 3 verweisen. Mit Tiefenthaler Elfriede und Tino Gregorio landete ein 2. Hohenemser Team in den Medaillenrängen auf Platz drei.  

1.    Margarthe Luif – Kurt Luif            BC Hohenems
2.    Beate Reinalter – Niki Natale        ESK Tivoli Innsbruck
3.    Andrea Steininger – Günther Baur        BC Hard
Elfriede Tiefenthaler – Gregorio Tino    BC Hohenems

Mit einem Herzschlagfinale sicherten sich die Emser Luif/Luif die Goldmedaillie. Erst als die letzte Kugel ausgerollt war stand der Sieg gegen das Team Reinalter/Natale aus Innsbruck mit 8:7 fest. Zuvor hatten sie im Halfbinale das Team aus Hard Steininger/Baur ebenfalls knapp mit 9:7 auf den 3. Platz verwiesen.

Alles in allem ist diese Veranstaltung eine wahre Bereicherung für den Bocciasport, so der ÖBV Präsident Günther ILL, der sich auf das internationale Nationenturnier Ende November in Bergamo freut. Dort sollten die heimischen Spieler und Spielerinnen ihre gute Form ausspielen können. Mit dabei sind mit Steininger Andrea, Joel Wolfgang, Philipp Wolfgang und Günther Baur 4 Vorarlberger sowie Beate Reinalter aus Tirol.


   

Auf Wettbasis.com finden Sie täglich Fussball Tipps und Analysen über andere Sportarten. Sie werden informiert, welche Spieler verletzt oder gesperrt sind, und mit unserem Livescore sind Sie bei allen Spielen live dabei.