21.09.2019

Boccia-EM: Zwei Medaillen für Österreich


Bei der Boccia Europameisterschaft vergangene Woche in Innsbruck konnten die Österreicher über zwei Medaillen jubeln.
Vom 10. – 15. September kämpften die besten europäischen Bocciaspieler/Innen aus insgesamt 15 Nationen um 5 verschiedene Titel. Im Einzel- und Zweier-Bewerb der Damen und Herren sowie erstmalig einem Mixed-Bewerb. Dabei waren 2 Spieler des Boccia Club Hard für das österreichische Nationalteam nominiert worden. Andrea Steininger und Philipp Wolfgang vertraten die rot-weiß-roten Farben zusammen mit den beiden Tirolern Beate Reinalter und Nicola Natale.
Herausragend war einmal mehr Nicola Natale. Er konnte sich gegen die starke Konkurrenz durchsetzen und holte sich den Europameistertitel 2019 und somit Gold im Einzel-Bewerb.
Im Zweier-Bewerb der Herren mussten sich die Österreicher, Nicola Natale und Philipp Wolfgang, am Ende nur im Finale den Italienern geschlagen geben und holten die Silbermedaille.
Am Ende belegte das Österreichische Nationalteam in der Nationenwertung hinter den Favoriten aus Italien den 2. Rang. Ausschlaggebend dafür war die mannschaftlich starke Leistung und die geschaffte Qualifikation in allen 5 Bewerben für die Weltmeisterschaften in 2 Jahren in Rom.