14.08.2016

U18-Teams bei der
EM auf Platz neun

Österreichs U18-Duos hatten bei der Europameisterschaft im tschechischen Brünn als Gruppensieger direkt das Achtelfinale erreicht. Dort war allerdings sowohl für das Mädchen- als auch das Burschen-Team Endstation. Sie beendeten das Turnier somit als Neunte. 

Ronja Klinger/Victoria Deisl scheiterten an den starken Russinnen Olga Kozhadey/Elena Fediunova. Nachdem sie in der Gruppenphase drei Siege hatten feiern können, zogen sie in der Runde der Top-16 mit 0:2 (21:23, 18:21) den Kürzeren. 

Auch Paul Pascariuc/Arwin Kopschar sind ausgeschieden. Das ÖVV-Team hatte ebenfalls seine Gruppe dominiert und war direkt ins Achtelfinale eingezogen. Im Duell mit den an Nummer vier gesetzten Spaniern Pablo Perez Suarez/Jordi Ramon Ferragut endete allerdings der Erfolgslauf. Pascariuc/Kopschar verloren mit 0:2 (18:21, 19:21).