11.08.2016

Doppler/Horst gewinnen und steigen auf

Clemens Doppler/Alexander Horst haben beim olympischen Beachvolleyballturnier die Vorrunde mit einem 2:1 (21:19, 16:21, 15:8)-Erfolg über die Kanadier Josh Binstock/Samuel Schachter abgeschlossen und stehen damit wie auch Alexander Huber/Robin Seidl zumindest in der Playoff-Runde. 

Die Chancen, als einer der beiden besten Gruppendritten direkt ins Achtelfinale einzuziehen, stehen allerdings gut. Schließlich konnten Doppler/Horst zwei ihrer drei Partien gewinnen und halten bei fünf Punkten. Platz eins im Pool A ging an Alex Ranghieri/Adrian Ignacio Carambula (ITA) vor den topgesetzten Weltmeistern Alison Cerutti/Bruno Oscar Schmidt. 

Das Match gegen Kanada startete erst nach 05.00 Uhr MESZ. „Eine ganz neue Erfahrung für uns. Es war kühl und hat geregnet. Hinzu kam die späte Beginnzeit. Ich denke, das war einer der längsten Tage in meinem Leben. Wir haben nicht gut angefangen, im dritten Satz ist uns aber alles aufgegangen. Es war in Summe ein verdienter Sieg. Ich bin stolz und müde“, so ein glücklicher Alex Horst im ORF-Interview. 

Die Gruppenphase wird am Donnerstagabend beendet. Erst danach wird feststehen, ob die ÖVV-Duos in der Playoff-Runde (Freitag 04.00 Uhr MESZ) oder im Achtelfinale stehen. 


Aktuell im vsport liveticker